10. Spieltag: Lüner SV muss in die Ferne schauen - Wethmar bleibt dran

Anzeige
Aktuelle Lage beim Lüner SV: Um dieTabellenspitze zu sehen, muss der Blick schon in die Ferne gehen. Leider.
Hier die Ergebnisse des 10. Spieltages: Landesligist Lüner SV verlor daheim gegen YEG Hassel 0:2. Der LSV (Foto) ist nun Neunter mit zwölf Punkten Rückstand auf den Ersten.

Der BV Brambauer konnte zwar zweimal beim TuS Haltern einen Rückstand ausgleichen, verlor aber mit 2:3 (Tore: Köse, Öztürk). Der BVB steht auf Platz elf. Bezirksligist Westfalia

Wethmar gewann bei Alemannia Scharnhorst 3:0. (Tore: Juka, Zulfic, Richter) Die Westfalia ist Zweiter.

Trainerstimmen kurz & bündig:


Mario Plechaty, Lüner SV
„Bis zur Halbzeit gut, dann haben wir es uns innerhalb von fünf Minuten aus der Hand nehmen lassen.“

Dirk Bördeling, BV Brambauer

„Wären wir nicht zu zehnt gewesen, hätten wir das Spiel gewonnen. Jascha Keller sah ja schon in der in zehnten Minute Rot.“

Alex Lüggert, Wethmar
„Wir waren nicht das bessere Team, haben dennoch gewonnen. Nach der Halbzeit haben wir zu alter Stärke gefunden.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.