11. Spieltag: Westfalia Wethmar im Juka-Jubel, BV Brambauer triumphiert, Lüner SV kommt böse unter die Räder

Anzeige
In Topform: Florian "Loli" Juka versenkte das Leder gleich drei Mal für die Westfalia.
Hier die Ergebnisse des elften Spieltages im Schnelldurchlauf: Landesligist Lüner SV kam mit 0:4 beim BSV Roxel unter die Räder. Der LSV steht damit auf Platz elf.

BV Brambauer gewann mit 1:0 beim SV Gescher (Tor: Kollakowski). Der BVB ist damit Zehnter.

Bezirksligist Westfalia Wethmar holte den fünften Sieg in Folge, gewann daheim mit 3:0 gegen TuS Ascheberg. Die Westfalia ist weiterhin Zweiter der Tabelle.

Trainerstimmen kurz & bündig:

Mario Plechaty, Lüner SV
„Zuerst war es gut, dann hatten wir unglückliche Aktionen gegen uns. Nach der Pause haben wir uns ergeben.“

Dirk Bördeling, BV Brambauer
„Ein wichtiger, schwerer Sieg. Wir waren zuerst sehr nervös. Aufgrund der klareren Torchancen später aber ein verdienter Sieg. “

Alex Lüggert, Wethmar
„Die positive Serie fortgesetzt. Beide Teams haben den Zuschauern eine Partie auf sehr hohem Niveau geboten.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.