27. Spieltag: Wethmar trifft gleich achtfach, BV Brambauer verliert Spiel und zwei Spieler, Lüner SV mit Pflichtsieg

Anzeige
Samir Zulfic traf gegen Lindenhorst acht Mal ins Schwarze.
Der 27. Spieltag im Schnelldurchlauf: Bezirksligist Westfalia Wethmar (Archivfoto: Samir Zulfic) schlug Eving-Lindenhorst eindrucksvoll mit 8:1 (Tore: Dupke, Felsberg 2, Zulfic 3, Holz, Anderson).

Da der bisherige Zweite Werne gegen Spitzenreiter Kemminghausen verlor, kletterte Wethmar wieder auf den zweiten Platz.

Landesligist BV Brambauer verlor mit 1:3 bei Eintracht Ahaus (Tor: Yilmaz). Der BVB steht auf Platz 13, hat jetzt noch fünf Punkte Abstand zu den Abstiegsplätzen. Hammoud sah beim BVB Gelb-Rot, Köse glatt Rot.

Der Lüner SV gewann mit 2:0 in Gescher (Tore: Wagener, Hennes) und steht weiter auf Platz 7 in der Tabelle.

Stimmen kurz & bündig:

Mario Plechaty, Lüner SV
„Nicht gut gespielt, aber drei Punkte. Ist eben besser als gut spielen und null Punkte. Aber der Sieg war verdient.“

Dirk Bördeling, BV Brambauer
„Genau zum Pausenpfiff kassieren wir das 1:1. Durch einen Fehler das 1:2. Bitter waren die Gelb-Rote und die Rote für uns.“

Rolf Nehling, Wethmar
„In der ersten Hälfte richtig gut, nach der Pause aber die Chance vertan, noch mehr für unser Torverhältnis zu tun.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.