3. Spieltag: Zwei Mal 2:2 für Lüner SV und BV Brambauer - Pleiten für Wethmar und VfB Lünen

Anzeige
Cody De Grood (l.) erzielte das 1:0 für Wethmar gegen Hannibal. Am Ende verloren die Nordlüner mit 1:2.
Der 3. Spieltag im Schnelldurchlauf: Landesligist Lüner SV spielte beim BSV Schüren 2:2 (Tore Pfennigstorf 2). Der LSV steht nun auf Platz sieben.

In der Bezirksliga spielte BV Brambauer beim Werner SC ebenfalls 2:2 (Tore Köse, Hammoud). Der BVB ist somit weiter Tabellensechster.

Der VfB Lünen kassierte auch gegen VfL Senden eine Niederlage. Beim 1:3 traf Scheuren für die Lüner. Der VfB ist weiter Letzter.

Westfalia Wethmar verlor auf eigenem Platz gegen TuS Hannibal mit 1:2. De Grood traf für die Nordlüner, Gül verschoss einen Elfmeter zum möglichen 2:0. Wethmar ist damit nicht mehr Erster, sondern rutschte auf Platz drei ab.

Stimmen kurz&bündig

Mario Plechaty, Lüner SV
„Auswärts gegen eine wirklich sehr gute Mannschaft einen Punkt geholt. Ich bin nicht unzufrieden.“

Dirk Bördeling, BV Brambauer
„Ärgerlich, wenn man bis kurz vor Schluss führt. Aber der Punkt war für Werne nicht unverdient. Es war ausgeglichen.“

Michael Schlein, VfB Lünen
„Wir nähern uns der Form. Die ersten 60 Minuten waren ordentlich. Dann konnten wir nicht mehr dagegenhalten.“

Rolf Nehling, Wethmar
„Unfassbar, dass wir so ein Spiel verlieren. Wir haben den Gegner im Spiel gehalten und sind brutal dafür bestraft worden.“
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.