50 Jahre Judo beim LSV

Anzeige
Die zahlreichen Jubilare des LSV Judo im Jahr 2016. V.r. die drei Gründungsmitglieder Manfred Skrobotz, Wolfgang Hoffmann und Rainer Spitzer.
50 Jahre Lüner SV Judo – Grund genug, gemeinsam mit Ehemaligen und Aktiven in Erinnerungen zu schwelgen. Zahlreich folgten die Judoka der Einladung zur Jubiläumsfeier ins Schützenhaus nach Lünen-Süd. Auch viele Ehrengäste aus Sport und Politik kamen, um dem Verein zum runden Geburtstag zu gratulieren.

Mit einer kurzweiligen Rede berichteten die Vorsitzenden Jörg Schönfeld und Axel Hadac über große Erfolge und kleine Anekdoten aus dem Vereinsleben. Dabei hieß es gut aufzupassen, denn in der Rede versteckten sich zahlreiche Hinweise, die im anschließenden Quiz abgefragt wurden – vom Gründungsdatum, dem 4. Mai 1966, über die aktuelle Mitgliederzahl bis zur Anzahl der aktiven Dan-Träger. So war es doppelt spannend, den Worten zu lauschen.

Anschließend überbrachten Vertreter aus Sport und Politik ihre Grußworte. U.a. der erste stellvertretende Bürgermeister der Stadt Lünen, Siegfried Störmer, gratulierte und wies auf die besondere Bedeutung der Sportvereine für die Stadt hin. Ebenso gab es herzliche Worte vom Präsidenten des Nordrhein-Westfälischen Dan-Kollegiums (NWDK), Edgar Korthauer, und dem Vizepräsidenten des Nordrhein-Westfälischen Judo-Verbandes (NWJV), Andreas Kleegräfe, die beide ein sehr gutes Verhältnis mit dem LSV pflegen und immer willkommen sind in Lünen.

Mit Wolfgang Hoffmann, Rainer Spitzer und Manfred Skrobotz waren drei Gründungsmitglieder anwesend, denen für ihre Verdienste mit einem Präsent gedankt wurde – ohne sie hätte sich der Verein nicht derart entwickeln können. Für die folgenden Mitglieder gab es ebenfalls Präsente zu ihren Jubiläen in 2016: Carsten Spitzer (35 Jahre), Axel Hadac, Svenja Ostwald (beide 20 Jahre), Angelique Ostwald (15 Jahre), Joachim Rothkegel, Markus Kausen, Jenny Häseler, Marvin Remfert und Jörg Schönfeld (alle 10 Jahre). Schließlich wurde auch Heike und Martin Tatsch vom 1. JJJC Lünen für die langjährige Vereinsfreundschaft gedankt. Gerade im Jubiläumsjahr werden unter dem Motto „50 Jahre Judo in Lünen“ viele Aktionen gemeinsam veranstaltet.

Zwischen all den Reden und Ehrungen gab es auch einiges zu bestaunen: Sowohl die Judo-Kids als auch das Trainerteam zeigten spektakuläre Vorführungen, die bei vielen für große Augen sorgten und die ganze Bandbreite der Kampfsportart zeigten. Außerdem unterhielt Ina Thomas, selbst schon im Judo aktiv gewesen, mit ihrem Gesang die Anwesenden.

Nach dem offiziellen Teil wurde mit leckerem Essen und vielen Gesprächen weiter gefeiert, während in einer Foto-Show Erinnerungen aus 50 Jahren präsentiert wurden. DJ Chriss sorgte mit Musik und der Foto-Box für gute Laune, so konnten die schönsten Augenblicke direkt festgehalten und ausgedruckt werden.

Der Vorstand bedankt sich bei allen Teilnehmern und helfenden Händen für die gelungene Feier. Der tolle Zusammenhalt im Verein hat allen einen schönen Tag beschert!
1
1
1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
130
Lena Langenkämper aus Lünen | 02.06.2016 | 21:27  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.