6. Spieltag: Lüner SV ist alleiniger Spitzenreiter - Wethmar verliert 0:3 beim Ligaprimus

Anzeige
Fabian Pfennigstorf traf beim 2:1 für den Lüner SV gegen Arminia Marten.
Der 6. Spieltag im Schnelldurchlauf: Landesligist Lüner SV schlägt auf eigenem Platz Arminia Marten mit 2:1. Erst traf Pfennigstorf, dann Yilmaz in der Nachspielzeit. Der LSV ist damit alleiniger Spitzenreiter.

In der Bezirksliga schlug BV Brambauer bereits am Freitag den FC Overberge mit 2:1 (Tore: Köse, Boufeljat). Der BVB steht damit auf Platz drei.

Der VfB Lünen verlor beim FC Nordkirchen mit 2:4. Die Süder hatten zunächst mit 2:0 geführt. (Tore: Gehrmann, Anderson). Der VfB steht auf Platz 14.

Westfalia Wethmar verlor beim Spitzenreiter Senden mit 0:3 und belegt derzeit den achten Tabellenplatz.

Stimmen kurz & bündig:

Mario Plechaty, Lüner SV
„Wir haben nicht gut gespielt, aber trotzdem gewonnen. Das sind die schönsten Siege!“

Dirk Bördeling, BV Brambauer
„Ein gutes Spiel und so langsam kommen wir in Tritt. Eine der besseren Partien, die wir in letzter Zeit gemacht haben.“

Michael Schlein, VfB Lünen
„Nach dem 1:2 wurde der Rasen tiefer, der Platz größer und alles schwerer. Uns fehlt da einfach Luft für 90 gute Minuten.“

Alex Lüggert, Wethmar
„Sendens Stürmer Abed macht aus vier Chancen drei Tore, wir machen aus fünf Chancen keine einzige Bude.“
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.