Beim Lippepokalturnier in Lippetal: 8 Medaillen für die Nachwuchsjudoka des 1. JJJC Lünen

Anzeige
Die Nachwuchsjudoka des 1. JJJC Lünen erkämpften zahlreiche Medaillen und Urkunden.
Elf junge Judokämpfer des 1. JJJC Lünen folgten der Einladung des 1. SC Lippetal und nahmen als kreisfremder Verein an dem Lippepokalturnier des Judokreises Ostwestfalen für Judoka unter 9 und unter 12 Jahren teil. Insgesamt war das Turnier mit 128 Wettkämpfern ordentlich besucht. Gerade für die jungen U 9'er, die weitestgehend noch Wettkampfneulinge sind, war das eine gute Gelegenheit, erste Kampferfahrungen zu sammeln.

Lavinia Stöver und Samantha Kimmel standen bei den jüngsten Judoka ganz oben auf dem Treppchen. Während Lavinia in der leichtesten Gewichtsklasse eine Gegnerin hatte, die sie besiegen konnte, erhielt Samantha die Goldmedaille ohne kämpfen zu müssen, weil sie in ihrer Gewichtsklasse alleine war.

Marlon Berner und Lasse Tatsch waren beide in ihren Auftaktkämpfen unterlegen, ehe sie aufdrehten und je zwei Mal in Folge die Matte als Sieger verließen. Somit erkämpften sie sich beide die Silbermedaille. Den zweiten Platz erreichten auch Christopher Beer und Chantal Siedenbiedel; sie waren jeweils einmal siegreich und einmal unterlegen.

Auch Luna Glahn und Fabian Köthe konnten je einen Sieg erkämpfen. Allerdings waren die Gewichtsklassen stärker besetzt, sodass sie in der Endabrechnung die Bronzemedaille erhielten.

Fynn Reisinger, Tim Driller und Stella Rohland blieben leider ohne Erfolg und schafften es noch nicht, so auf dem Treppchen zu platzieren.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.