Boxen: Dariusz Lassotta ist Deutscher Vizemeister

Anzeige
Dariusz Lassotta und sein Trainer Anatoli Pous freuen sich über Platz 2 bei den Deutschen Meisterschaften. (Foto: Box-Club Gahmen)

Dariusz Lassotta vom Box-Club Gahmen ist Deutscher Vizemeister in der Alterklasse U 21. Gerade 18 Jahre alt geworden, mit erst 11 Kämpfen und mit 98 kg eher ein Leichtgewicht in der Gewichtsklasse Superschwergewicht, nahm er zum ersten Mal an dieser Meisterschaft teil. Sie fand am 5. November in Moers statt.

Tatsächlich stand er dann im Halbfinale einem schweren Gegner vom Box-Club Olympia 75 aus Landshut/Bayern gegenüber. Beide Boxer lieferten sich einen harten Kampf, den Dariusz Lassotta aufgrund der besseren Trefferquote nach Punkten gewann.

Im Finalkampf traf er dann auf den Favoriten dieser Meisterschaft, Granit Shala aus Landshut. Der bayerische Kämpfer brachte gut 35 Kilo mehr auf die Waage, war zwei Jahre älter und boxt schon seit längerem in der Bundesliga (65 Kämpfe/61 Siege) - eine sehr bemerkeswerte Kampfbilanz. "Dariusz kam gut in den Kampf, umso unverständlicher war es dann, dass der Ringrichter den Kampf zu Gunsten Shalas vorzeitig abbrach", äußerst sich der Box-Club Gahmen. "Aber gegen die Entscheidungen des Kampfgerichts ist man beim Boxen praktisch machtlos."

Dariusz Lassotta war entsprechend enttäuscht und ärgerlich, nichtsdestotrotz ist der zweite Platz und die Silbermedaille ein toller Erfolg für den jungen Gahmener Boxer. Im Juni dieses Jahres hat er sich bereits die Bronzemedaille bei der Deutschen Meisterschaft der U 19 geholt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.