BV Brambauer holt elf Neue

Anzeige
LÜNEN. Der Kirchhörder SC, Konkurrent des Lüner SV in der Westfalenliga 2, verliert ein Trio. In die Landesliga zieht es Kevin Franzen - zum BSV Schüren -, Marcel Fornell - zum VfL Kemminghausen und Pierre Rucholski zum Oberligisten ASC Dortmund.
Der BV Westfalia Wickede verstärkt sich, so der ehemalige LSVer Emre Konya als Sportlicher Leiter, nicht nur mit Mehmet Erdogan vom Lüner SV, sondern auch mit Martin Brzezinski vom Landesligisten Bochum-Linden, Muhammed Cakir vom Oberligisten Westfalia Rhynern und Torwart René Kuck von Westfalenligisten Wanne-Eickel.

Westfalenliga-Absteiger Mengede um Neu-Trainer Tobias Vößing verstärkt sich mit dem ehemaligen Borussen Amadeus Piontek. Dieser lief zuletzt für den Hammer SV auf.

In der Landesliga verstärkt sich Hombruch mit Angreifer Emmanuell Peterson vom Bezirksligisten FC Nordkirchen.

In der Bezirksliga verpflichtete der alte Rivale des Lüner SV, der BV Brambauer, bisher elf neue Spieler. Timo Kollakowski kehrt aus Selm, Markus Poczkaj von der SG Castrop zurück. Vom Klassenkonkurrenten VfB 08 Lünen stammen Christoph Krziwanek und Enrico Christal, aus der Westfalenliga-A-Jugend des TSC Eintracht Dortmund Bastian Ehrentraut, aus der Landesliga-A-Jugend des VfB Waltrop Lukas Diekmann. Marvin Peter (VfL Kemminghausen) und Enes Demirbilek sind auch A-Jugendlicher, aber vereinslos.
Arkadij Dannhauer kommt aus der eigenen A-Liga-Zweiten. Nezat Housseni vom C-Ligisten MSV Dortmund, Torwart Marcel Schaub vom B-Ligisten TV Brechten. Neuer Trainer wird der bisherige Spieler Sascha Keller, attestiert von Dennis Köse als Co.
Den BVB verlassen die beiden Ex-LSVer Akin Bayrakli und Osman Kumac (zu Türkspor Dortmund) sowie Robert Botta, Raphael Mark, Rajko Milinkovic und Robin Paul, die alle zur SG Selm wechseln. Zum Lüner SV wechselt Ahmed Ersoy. Jan-
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.