BVB wehrt sich - LSV Dienstag im Pokal

Anzeige
LÜNEN. Im Viertelfinale des Pokals des Fußball-Kreises Dortmund wehrte sich Bezirksligist BV Brambauer kräftig, schied jedoch am Ende mit 1:4 gegen den Oberligisten ASC Dortmund aus. Für den Sieger trafen zweimal Marcel Münzel und zweimal Michael Seifert. Den Ehrentreffer erzielte eine Viertelstunde vor dem Abpfiff Ahmed Ersoy, der zuletzt auch ein kurzes Gastspiel beim Westfalenligisten Lüner SV gegeben hatte.
Brambauers Trainer Jascha Keller war zufrieden: „Eine tolle Leistung. Hätten wir unsere Chancen genutzt, wäre mehr möglich gewesen.“ „Der BVB war super, wir unterirdisch“, war dagegen der Coach des Topteams aus Dortmund, Adrian Alipour, nicht zufrieden.
Der Lüner SV bestreitet sein Viertel-Pokalspiel am Dienstag, 13 März, gegen den Bezirksligisten SV Westfalia Huckarde. Anstoß ist um 19.30 Uhr im Stadion Kampfbahn Schwansbell. Bei einem Sieg treten die Lüner beim Sieger aus der heutigen Begegnung zwischen B-Ligist TuS Neuasseln und Bezirksligist Viktoria Kirchderne an. Jan-
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.