Der TuS Westfalia Wethmar freut sich auf sein neues Vereinsheim

Anzeige
v.l Vorsitzender Manfred Chojnicki. Vorsitzender Förderverein Martin Hane, Dipl.-Ing. Architekt Burkhard Berghoff ,Ehrenvorsitzender Werner Mennekes und der 2. Vorsitzende Stephan Polplatz
Am Sonntag erfolgte der erste Spatenstich für das neue schicke Vereinsheim auf dem Sportgelände. Noch in diesem Jahr soll das 140 Quadratmeter große Vereinsheim im Rohbau stehen. Ausgerüstet mit Versammlungs-und Multifunktionsräumen, einer Küche, Büro und einer Toilettenanlage wird das neue Vereinsheim den Ansprüchen des in den letzten Jahren stark gewachsenen Vereins gerecht. Die Mitglieder Zahl des Vereins ist auf 930 Mitglieder angestiegen und so freut man sich jetzt wieder etwas mehr „Wohlfühl-Atmosphäre“ für die Mitglieder des familienfreundlichen Vereins schaffen zu können. Am Sonntag fand zum Spatenstich um 10 Uhr ein Sponsorenlauf zu Gunsten des Bauprojekts statt. Dazu gab es Kaffe, Waffeln, deftiges vom Grill für die zahlreichen Gäste und Besucher und das alles bei allerbestem Wetter. Da konnte dieser Tag nur ein voller Erfolg werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.