Derner Gewichtheber wollen in 2. Bundesliga

Anzeige
Daniel Schülke, Marc Plaga, Mahmoud Hoblos (oben von links) und Monique Klainstapel, Lotte Jassen sowie Mohammed Hoblos haben viel vor. (Foto: Verein)

Die Planung läuft schon seit Monaten, nun konnte die Kooperation endlich realisiert werden: Für die Gewichtheberabteilung des SuS Derne starten jetzt zwei Athletinnen des holländischen Gewichtheberklub Waalsport aus Nijmegen.

„Wir wollen in die 2. Bundesliga, unsere Athleten sind hochmotiviert, leistungsstark und viele stehen erst am Anfang ihrer Entwicklung“, so der Tenor des Vereins.
Am Wochenende konnte beim Wettkampf gegen Köln die Tür zur 2. Liga weit aufgestoßen werden. Obwohl Klaudia Dabrowska grippekrank das Bett hüten musste, erreichte die Mannschaft stolze 536 Punkte. Für die 2. Liga ist das ein Ergebnis im obersten Bereich.

Von den hollandischen Frauen furios im Reißen begonnen, legten die Derner Jungs alle fleißig mit Bestleistungen und Versuchen im Bestleistungsbereich nach.
Lotte Jassen konnte mit einem Körpergewicht von 55 Kilogramm 76 Kilogramm Reißen, gefolgt von Monique Kleinstapel, die 70 Kilo Reißen konnte. Knapp 100 Relativpunkte nach zwei Versuchen durch die Damen, ein hervorragendes Ergebnis.

Die Derner Jungs waren nun hochmotiviert dieses Ergebnis weiter auszubauen und taten es mit einigen Bestleitungen. Daniel Schülke im Reißen (115 kg), Mahmoud Hoblos im Stoßen (153 kg), Mohammed Hoblos mit 156 kg im Stoßen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.