Doppelbauer mit Licht und Schatten

Anzeige
Dennis Sänger - 3 Punkte aus 3 Partien
Lünen: Bürgerhaus Brambauer, Yorkstr. 19 | Brambauer. Für die 2. und 3. Mannschaft des Schachclubs Doppelbauer Brambauer gab es Licht und Schatten: Brambauer 2 gelang mit 4,5:3,5 gegen die Schachfreunde aus Dortmund-Westerfilde 3 ein knapper aber verdienter Erfolg. Dagegen unterlag Brambauer 3 gegen den SC Scharnhorst etwas unglücklich mit dem gleichen Ergebnis.

Brambauer 2 musste von Beginn an einem Rückstand hinterherlaufen. Doch überzeugende Siege von Stefan Wirthmann mit Königsangriff und Frank Konetzke mit einem gut geführten Endspiel brachten die Wende. Remis erreichten Christian Jochmann am Spitzenbrett sowie Dirk Gregoritsch und Ramazan Ünal. Nach der Niederlage von Reinhard Zabel stand es ausgeglichen, so dass es auf die Partie von Brambauers 2. Vorsitzenden Olaf Thormann ankam. Dieser hielt dem Druck stand und führte seinen Figurenvorteil zum knappen Sieg für Doppelbauer. Damit bleibt Brambauer in der Bezirksklasse auf einem Aufstiegsplatz.

Die 3. Mannschaft war gegen Scharnhorst nahe an einem Punktgewinn. Andree Thormann und Rainer Jung bei seinem Comeback nach mehrjähriger Pause erreichten Remis. Dennis Sänger und Spielleiter Christian Krawczyk gewannen sogar ihre Spiele überzeugend. Doch die Niederlagen von Peter Richert und Mannschaftsführer Torsten Schock konnten nicht wettgemacht werden. Schock verlor im Endspiel trotz bester Chancen. Dennoch steht Brambauer nach 3 Runden in der 1. Kreisklasse auf einem guten 4. Platz.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.