Dorstfelder Frauen drittes Mal Hallenmeister

Anzeige
LÜNEN. Die DJK Eintracht Dorstfeld ist Hallenfußball-Stadtmeister der Frauen. Im Endspiel der 19. Auflage des Dortmunder Budenzaubers feierte der Spitzenreiter der Landesliga 2 in der Halle Renninghausen einen 4:0-Erfolg über Bezirksligist Sportfreunde Nette. Platz drei ging an SF Ay Yildiz Derne nach einem 3:2 im kleinen Finale gegen den TuS Eichlinghofen.

Mit Dorstfeld setzte sich am Ende der Titelfavorit verdientermaßen durch, während die Liga-Konkurrenten SG Lütgendortmund, SV Berghofen II und Wambeler SV bereits in der Zwischenrunde scheiterten. „Es war ein Turnier der Überraschungen“, bilanzierte Kreis-Vize und Organisations-Chef Gisbert Dankowski, „dadurch hat diese Veranstaltung noch zusätzlich an Reiz gewonnen.“
Die Kreisliga-A-Frauen des BV Lünen 05 als einziger Vertreter aus Lünen schieden in der Vorrunde aus. Nur gegen die SF Brackel 61 glückte mit 2:0 ein Sieg. Gegen den Wambeler SV und SF Ay Yildiz Derne wurde 1:4 und 0:5 verloren.
In dem seit 2000 ausgetragenen Wettbewerb glückte einzig den Frauen des Lüner SV als Lüner Vertreter eine Platzierung. Die Löwinnen sicherten sich 2013 den vierten Rang. Dieses Mal traten sie nicht an. Ihr Team war nach Ende der letzten Saison abgemeldet worden. Jan-
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.