Jahreshauptversammlung des 1. JJJC Lünen - Vorstand im Amt bestätigt

Anzeige
Vorsitzende Heike Tatsch (rechts) mit ihrem Vorstandsteam
Am vergangenen Samstag fand die Jahreshauptversammlung des 1. JJJC Lünen statt. 32 stimmberechtigte Judoka und Ninjas fanden sich dazu in der Turnhalle der Heinrich-Bußmann-Schule ein.

Die Vorsitzende Heike Tatsch berichtete über das Vereinsgeschehen im vergangenen Jahr. Besonders hervorzuheben waren die zahlreichen Aktivitäten zum 50. Vereinsjubiläum sowie die rege Wettkampftätigkeit mit mehreren Erfolgen. Die Mitgliederzahl beläuft sich relativ konstant auf knapp 200. Im Ausblick auf 2017 wurden die anstehenden Vereinstermine genannt (u. a. 07.05. 2017 Vereinsmeisterschaft in Brambauer / 08.-10.09. Zeltlager in Ibbenbüren / 09.12.2017 Ausrichtung Stadtmeisterschaft in Horstmar / 17.12.2017 Weihnachtsfeier mit Budo-Safari in Horstmar) und bekannt gegeben, dass der Verein in diesem Jahr erstmals seit mehreren Jahren wieder eine eigene Männer-Mannschaft für die Bezirksliga angemeldet hat.

Nach den Berichten des Vorstandes wurde der Vorstand vom der Versammlung entlastet und der geschäftsführende Vorstand wurde in seinem Amt bestätigt. Im erweiterten Vorstand ergaben sich einige Änderungen. Der Vorstand des 1. JJJC Lünen setzt sich für die Jahre 2017 / 2018 wie folgt zusammen:
Heike Tatsch (1. Vorsitzende, Presse Judo), Martin Tatsch (2. Vorsitzender), Wolfgang Hübenthal (1. Kassierer), Martin Köthe (2. Kassierer), Julia Hilgers (1. Geschäftsführerin), Kathryn Köthe-Kosmowski (2. Geschäftsführerin, Elternvertreterin Brambauer), Olaf Scholz (Sportwart), Markus Nientiedt (Jugendvertreter Nin-Jitsu, Kassenprüfer), Tim Trittel (Jugendvertreter Brambauer), Miriam Sawallich (Jugendvertreterin Horstmar und Presse Judo), Svenja Hoffmann (Jugendvertreterin HBS), Petra Scholz (Elternvertreterin HBS), Sascha Berner (Elternvertreter Horstmar), Alexander Pusch (Presse Nin-Jitsu und Internet), Sven Kotissek (Kassenprüfer) und Malte Hübner (Kassenprüfer).

Danach stand dann noch die Ehrung langjähriger Vereinsmitglieder auf dem Programm. Geehrt wurden Kurt Kieseboy (40 Jahre), Harald Becherer (25 Jahre), Julia Hilgers, Svenja Hoffmann, Fabian Hoffmann (alle 15 Jahre) und Sandra Wuttke (10 Jahre).

Interessierte jeden Alters können jederzeit ins Probetraining beim 1. JJJC Lünen sowohl in der Sportart Judo, als auch in der Selbstverteidigungsportart Nin-Jitsu einsteigen. Nähere Informationen dazu finden sich auf der Homepage des 1. JJJC Lünen www.1-jjjc-luenen.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.