Judo: U13 Mannschaft des 1. JJJC Lünen beim Turnier in Datteln

Anzeige
Den jungen Judoka des 1. JJJC Lünen stand die Enttäuschung teilweise deutlich ins Gesicht geschrieben.
Vergangenen Sonntag war die gemischte U13-Mannschaft des 1.JJJC Lünen beim Kreis-Einladungsturnier in Datteln aktiv. Leider reichte ihr Engagement nicht für das Treppchen aus.
In der ersten Begegnung traf die Mannschaft zunächst auf die der Kampfgemeinschaft Kodokan Olsberg/TuS Züschen/TV Wickede. Niklas Oedinger startete -30kg wurde schnell Ippon (ganzer Punkt) geworfen und verlor. Danach kämpfte Felix Feldmann (-33 kg) und gewann nach abgelaufener Zeit durch einen Waza-ari (kleine Wertung). Jan-Luca Wöstenhöfer (-36kg) wurde relativ schnell Ippon geworfen, genau wie Elise Latussek (-40kg), welche dann aufgrund einer Verletzung ausschied. Louis Trawny (-44kg) musste sich vorzeitig dem gegnerischen Haltegriff geschlagen geben. Der Punkt für die Gewichtsklasse -48kg ging kampflos an Olsberg, da die Lüner Mannschaft hier keinen Kämpfer stellen konnte. Fabian Köthe (-52kg) verlor ebenfalls durch einen gegnerischen Ippon. Timo Debelius (+52kg) hielt zunächst gut gegen seine energische Gegnerin, unterlag schließlich aber im Haltegriff. damit ging die Begegnung mit 7:1 deutlich an den Kodokan Olsberg.
Deutlich besser zeigten sich die Lüner in ihrer zweiten Begegnung gegen den JC Lüdinghausen. Niklas Oedinger unterlag leider in seiner Gewichtsklasse -30kg im Haltegriff. Danach lieferte sich Alica Foltin (-33kg) einen spannenden Kampf, der knapp mit unentschieden endete. In der Gewichtsklasse -36kg verlor Felix Feldmann ebenfalls im Haltegriff. Louis Trawny (-44kg) hatte keinen Gegner und siegte somit kampflos. Dann gaben die größeren Kinder Fabian Köthe (-52kg) und Timo Debelius (+52kg) noch einmal richtig Gas. Beide kämpften engagiert und siegten vorzeitig durch einen Haltegriff. Die Gewichtsklassen -40kg und -48kg hatte Lünen leider nicht besetzt, weswegen die Punkte an Lüdinghausen gingen. Trotz der eindeutigen Fortschritte der Kämpfer ging die Gesamtwertung mit 4:3 an Lüdinghausen.
Die dritte und letzte Begegnung hatte die Lüner Mannschaft gegen die Kampfgemeinschaft Adler Bottrop/JC Velen-Reken/VfL Hüls, den späteren Turniersieger.
Niklas Oedinger hielt sich gut gegen seine körperlich eindeutig überlegene Gegnerin, konnte aber dessen Haltegriff nicht verhindern und verlor. Felix Feldmann (-33kg) musste einen weitere Niederlage hinnehmen. An ihre vorherige Leistung schloss Alica Foltin (-36kg) an und ging diesmal als Siegerin von der Matte. Louis Trawny (-44kg) kämpfte noch mal engagiert, konnte aber den Haltegriff seines Gegners nicht verhindern. Fabian Köthe (-52kg) holte kampflos den Punkt, ehe dann Timo Debelius (+52kg) geworfen wurde und verlor. Da die Punkte der Gewichtsklassen -40kg und -48 wieder kampflos an die Gegner gingen, verlor die Lüner Mannschaft mit 6:2.
Trotz des Ausscheidens aus dem Turnier konnte das Team einiges an Erfahrung für die anstehende Mannschaftssaison sammeln und jedes Mitglied konnte mindestens einmal antreten. Außerdem ließen sich die Kinder das Wichtigste, die Freude am Kämpfen nicht nehmen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.