Junge LSV-Löwen: Tschüss mit Niederlagen

Anzeige
LÜNEN. Den Saisonausklang hatten sich bei den B-Jugend-Fußballern die Trainer Sebastian Burmann und Co Cengiz Gökce etwas anders vorgestellt. Der A-Ligist kassierte am letzten Spieltag auf heimischen Geläuf im Stadion Kampfbahn Schwansbell mit dem 2:7 (1:4) gegen den Nachbarn BW Alstedde die fünfte Niederlage in Serie. Das bedeutet am Ende Platz sieben mit 17 Punkten. Es trafen Mohammed Omar und Jan Oeftger.
Sieger Alstedde um Trainer Alexander Wiegers hatte mit Mohamed Bary, der dreimal traf, den erfolgreichsten Schützen. Zweimal traf Lemuel Giglo zweimal und Erdem Altuntas sowie Abdul Samet Catmark je einmal.
Burmann übernimmt zur neuen Saison beim LSV die neugegründete Mini-Mannschaft. Sein Nachfolger bei der B wird Murat Büyükdere, Torjäger der A-Liga-Zweiten des LSV. Ob undwelche Aufgaben Gökce übernimmt, ist noch offen.
Das Spiel in der Kreisliga B zwischen dem BV Brambauer als Elften und dem Lüner SV als Zweiten und Aufsteiger fiel aus und wurde mit 2:0 für Lünen gewertet.
Mit Niederlage endete auch die Saison für die beiden E-Jugend-Teams. Die E-I um Trainer Ömer Yildiz verlor beim SC Husen-Kurl 2:7. Beendete das Spieljahr bei 21 Punkten mit Platz sechs in der B-Liga.
Eine Klasse tiefer wurde die E-II mit 13 Punkten Achter. Das Team um Trainer Sezgin Gürman kassierte zum Abschluss gegen DJK TuS Körne III ein3:18. Jan-

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.