Löwen I:Tolles halbes Dutzend

Anzeige
LÜNEN. Mit einem tollen halben Dutzend schoss sich Sonntag die Westfalenliga-Erste im Test beim Landesligisten BSV Schüren für das erste Meisterschaftsspiel des Jahres gegen TuS Sinsen (Sonntag, 18. 2., 15 Uhr, Schwansbell) bestens ein. Der Gastgeber mit dem Ex-LSVer Soundiata Gomes und dem Ex-Brambauer Abdelkarim Bouzerda hatte nicht den Hauch einer Chance.
Zum Abschluss der Vorbereitung wurde Dienstag in Schwansbell Landesligist SV Hilbeck 3:2 besiegt. Fast alle aktuell 26 Spieler, außer den Stammkräften Fabian Pfennigstorf (verletzt) und Matthias Drees kamen damit in den letzten beiden Begegnungen zum Einsatz. In Schüren trafen für das Team um Trainer Mario Plechaty zweimal Marius Speker, Adem Cabuk, Matthias Göke, Sadin Basic und Milan Sekulic, gegen Hilbeck Aboubakar Fofana, Cabuk und Basic.
Lünen landete damit in der Vorbereitung nach dem 7:1 und 5:2 bei den Bezirksligisten FC Overberge und Union Lüdinghausen vier Siege und hielt sich bei dem 1:2 und 0:1 gegen Regionalligist Borussia Dortmund II und bei Oberligist TuS Haltern sehr achtbar.
Sinsen mit dem Ex-LSVer Dennis Adamczok gewann von seinen letzten vier Testspielen zwei - 3:2 über Vreden und 5:1 in FC Marl, verlor aber auch zweimal - 0:1 gegen TRW Essen und 0:6 gegen Westfalia Herne. Jan-
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.