LSV-A-Jugend: Sieg in Bochum und Kaiserau

Anzeige
LÜNEN. Die A-Jugend-Fußballer des Lüner SV schwimmen auf einer Erfolgswelle. Zu Ostern gewannen sie sensationell in der Halle die Dortmunder Kreismeisterschaft. Dann folgte auf dem Feld, wie geplant und erhofft, die Meisterschaft in der Kreisliga A und damit nach langer Abstinenz der Wiederaufstieg in der Bezirksliga.
Jetzt schlagen die Jungs um Trainer Athavan Varathan beim sommerlichen Turnierreigen zu. Sie gewannen am Freitag das Pfingstturnier der SG Linden-Dahlhausen. Im Modus „Jeder gegen Jeden“ über je 20 Minuten landeten sie in vier Spielen vier Siege bei einem Torverhältnis von 10:0.
Doch das sollte noch nicht das Ende sein. Beim mit 7 2Mannschaften besetzten internationalen Turnier um den „Kaiserau-Cup“, neben der U19 waren auch Teams der U11, U13, U15 und U17 in dem Kamener Stadtteil am Ball, sicherten sie sich ungeschlagen den Sieg. Im Endspiel bezwangen die Rot-Weißen Skaerbaek Ungedoms Boldklub aus Dänemark mit 3:1. Zuvor hatten sie sich einen spannenden Zweikampf um den Gruppensieg mit Rigtersbeek geliefert. Dabei hatte sich noch die holländische Konkurrenz aus der Nähe von Enschede nur dank des besseren Torverhältnisses vor Lünen auf den ersten Platz geschoben.
Mehr Infos findet man auch unter kaiseraucup.de.
Den nächsten Erfolg wollen die Lüner jetzt bei der Stadtmeisterschaft auf dem Feld feiern. Das Bild zeigt die Lüner beim Pfingstturnier in Bochum. Jan-
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.