LSV: Erste abgesagt, Zweite bezwungen

Anzeige
LÜNEN. Nichts da mit „Hier regiert der LSV!“ Hier regierte am Wochenende der Winter mit Kälte und Schnee. So musste das Spiel des Fußball-Westfalenligisten Lüner SV auf dem heimischen Naturrasen des Stadions Kampfbahn Schwansbell gegen den TuS Sinsen abgesagt werden. Ob am 17. Dezember nachgeholt werden kann, oder erst im neuen Jahr, das ist noch offen.
Nicht wirklich regiert hat auch die A-Liga-Zweite des Lüner SV. Das Team um Trainer Kadir Kaya wurde im Duell der Aufsteiger erst nach einem 1:3-Rückstand richtig wach. Und am Ende konnte es eine 3:4-Schlappe nicht verhindern. Dass dies etwas besser als beim 2:4 im Hinspiel war, kann niemanden trösten.
Murat Büyükdere traf zum 1:3 und liegt in der Torschützenliste dieser Liga mit 21 Treffern auf Rang zwei. Lünen bleibt mit 17 Punkten Elfter, Brackel ist mit 27 Punkten Siebter. Endlich wieder mehr müsste für die Rot-Weißen Sonntag (10.12., 14.30 Uhr) im letzten Punktspiel des Jahres beim Zehnten, ÖSG Viktoria Dortmund möglich sein. Die ÖSG hat 19 Punkte.
Arminia Marten hat zwar seine Erste aus der Landesliga zurückgezogen, trat am Wochenende nicht an. Dafür zeigte aber die zweite Altherren-Mannschaft ihre Zähne und bezwang die sieggewohnten Oldies des Lüner SV um Trainer Bernard Kieszkowski mit 6:4 (2:1).
Die Landesliga-Begegnung BSV Schüren gegen Marten wurde jetzt 2:0 für den BSV gewertet. Schüren steht damit mit 34 Punkten als Zweiter zählergleich mit Spitzenreiter Horst-Emscher. Durch den Rückzug Martens wieder auf dem Markt ist Marten Torjäger Fathallah Boufeljat. Der frühere Brambauer traf bisher für Marten neunmal. Beim Sieger konnte mit Karim Bouzerda ein weiterer Ex-Brambauer sein Torkonto nicht erhöhen.
Im einzig noch ausgetragenen Spiel der Westfalen-Gruppe 2 des Lüner SV setzte sich der SV Brackel in YEG Hassel vor noch nicht einmal 30 Zuschauern mit 3:1 durch und steht jetzt als Dreizehnter auf einem Nichtabstiegsplatz. Patrick Sacher schoss dabei für das Team von Trainer Jörg Lange sein fünftes und sechstes Tor. Und der Ex-LSVer Mirza Basic landete seinen 13. Treffer und führt mit dem torgleichen Lukas Lenz vom FC Iserlohn die Torjägerliste der Liga an. Bernd Janning
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.