LSV-Jugend: C kann sich noch retten

Anzeige
LÜNEN. Die C-Jugend-Fußballer des Lüner können noch den Klassenerhalt in der Bezirksliga schaffen. Sie trotzten jetzt dem Tabellensiebten TSC Eintracht Dortmund II noch einem 0:2-Rückstand noch ein 2:2 ab. Elmar Skrijelj, mit neun Treffern bester Schütze des Teams, traf zum 1:2, Ferki Saku glich zum 2:2 aus. Mit elf Punkten geht es jetzt (Samstag, 15 Uhr) zum Zehnten, Hörder SC. Dieser steht mit zwei Punkten mehr auf einem Relegationsplatz. Auf diesen würde das Team um Trainer Serkan Erol bei einem Sieg selbst klettern.
Torhungrig wie eh und je zeigte sich in der Kreisliga B die D-Jugend mit Trainer Mihajlo Dzajic. Sie schoss den Achten, TuS Eving-Lindenhorst II, mit 14:0 ab und bleibt als Zweiter im Aufstiegsrennen. Die D tritt Samstag um 12 Uhr bei Westfalia Huckarde an.
Die B-Jugend in der Kreisliga A um Trainer Sebastian Burmann (Platz 7.) verlor beim Zehnten VfR Sölde mit 2:4. Jan Oeftger glich zum 1:1 aus, Saber Bautayeb traf zum 2:3. Weiter geht es Sonntag um 11 Uhr in Schwansbell gegen Brünninghausen II.
Spielfrei hatte die A-Jugend, Spitzenreiter der Kreisliga A, tritt Sonntag mit Trainer Athavan Varathan beim SV Brackel an. Der Gastgeber ist Dritter und hat mit 34 zwei Punkte weniger. Also muss auf jeden Fall im Kampf um den Aufstieg ein Sieg her.
Die E-I (Platz 6 Kreisliga B) um Trainer Ömer Yildiz verlor gegen Westfalia Wickede (Platz 4.) mit 0:8. Die E-II (Platz 8 Kreisliga C) um Trainer Sezgin Gürmann tritt Samstag um 11 Uhr beim FC Merkur II an. Jan-
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.