LSV-Nachbarn: Alstedde aus dem Pokal

Anzeige
LÜNEN. Der BV Brambauer 13/45 ist der einzige Lüner Verein, der sich für das Viertelfinale des kik-Pokals des Fußball-Kreises Dortmund qualifizierte. Nachdem Klassenprimus Lüner SV schon frühzeitig die Segel strich, war Donnerstagabend auch für den A-Ligisten (DO 2) BW Alstedde Schluss. Dieser verlor beim Spitzenreiter der Dortmunder A-Liga 1, SC Dorstfeld, mit 1:5. Mario Stojak glich noch zum 1:1 aus. Dann bedeuteten aber auch zwei Handelfmeter das Aus für das Team um Trainer Andreas Hermes. Jan-
Achtelfinale
SG Phönix Eving – Mengede 2:3
VfL Schwerte – SV Arminia Marten 1:4
HolzenSommerberg – FC Roj 3:1
VfB Lünen – SV Brackel 9:10 n. 11m
VfR Sölde – BV Westfalia Wickede 3:5
FC Brünninghausen – Kirchhörder SC 6:3 n. 11m
BV Brambauer – TuS Hannibal 4:2 n. 121m
SC Dorstfeld – BW Alstedde 5:1

Viertelfinale, Mittwoch, 22. März
Mengede – Brünninghaussen
W. Wickede – SV Brackel
A. Marten – BV Brambauer
Holzen-Sommerberg – SC Dorstfeld
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.