LSV-Neuzugang Reis rettet Punkt

Anzeige
Gian Luca Reis
LÜNEN. Mit seinem Treffer zum 1:1 in der 69.Minute rettete Gian Luca Reis dem A-Junioren-Westfalenligisten TSC Eintracht beim mit abstiegsgefährdeten FC Eintracht Rheine einen Punkt. Die TSC hat damit drei Zähler mehr als Schlusslicht Wattenscheid. Abwehrspieler Reis verstärkt zur neuen Saison den Westfalenligisten Lüner SV. Dort war schon sein Vater Marcus als Spieler und Trainer erfolgreich.

Oberligist FC Brünninghausen verliert Kagan Atalay (Bezirksligist TuS Eichlinghofen), Kresimir Kegalj (?) und Dominik Lipi. Dieser macht aber im Verein als Nachwuchs-Koordinator weiter. Aus der A-Jugend rücken Torwart Janik Faehnrich und Verteidiger Alexander Gowik in das Oberliga-Team.

Im Kellerduell der Westfalenliga holte der Kirchhörder SC mit dem Ex-LSV-Torjäger und heutigen Co-Spielertrainer Sascha Rammel gegen den Drittletzten Wiemelhausen ein 2:2 (Maranca, Wazian – Löhr, Lenze).

Im Ortsderby dieser Klasse trennten sich Westfalia Wickede mit dem Ex-LSVer Marko Schott als Trainer und der SV Brackel 1:1 (Scherff – Schwaß).

In der Landesliga sicherte sich der VfL Kemminghausen mit einem 2:2 gegen Firtinaspor Herne den Klassenerhalt. Der VfL verstärkt sich mit Abwehrmann Kevin Kleine vom A-Ligisten Phönix Eving und mit dem Offensiven Marcell Fornell vom Westfalenligisten Kirchhörder SC. Zuvor hatten beim VfL Trainer Thomas Faust die Brüder Raif und Kerem Kalan (Fotos 2 + 3, Jan-, Roch), bekannt vom BV Brambauer, ihre Zusage gegeben.
Armina Marten holt neben Arlind Jashanica vom Lüner SV auch Wiliam Najdi vom A-Ligisten Phönix Eving.

Der BSV Schüren mit dem Ex-LSVer Soundiata Gomes besiegte den WSV Bochum-Linden mit 2:0. Nach der Absage des Wickeders Benedikt Zwahr verkündete Schüren einen neun „Königstransfer“. Vom Oberligisten SC Roland Beckum kommt der offensive Mittelfeldspieler Sotiris Stratakis. Jan-
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.