LSV sucht dringend Mädchen-Trainer

Anzeige
Beim LSV wirbt Jugendleiter Werner Krause (l.) um einen Trainer und einen Betreuer für die neue Mädchen-Mannschaft. Foto Janning
LÜNEN. Die Westfalenliga-Fußballer des Lüner SV suchen für die neue Saison 2017/18 noch dringend einen Trainer und Betreuer für die neu gegründete Mädchen-Mannschaft. Es haben sich 21 Spielerinnen der Altersgruppe C Jugend – Jahrgang 2003/ 04 - bei den Rot-Weißen angemeldet.
Am liebsten wäre den Lüner Löwen, wenn der neue Coach mindestens schon 25 Jahre alt ist. Positiv wäre auch, wenn er schon Erfahrung aus dem Mädchen- und Frauen-Fußball mitbringt. Trainiert wird immer montags von 16.30 bis 18 und donnerstags von 17.30 bis 19 Uhr.
Die Mädchen sind mit sehr viel Engagement dabei und sind bislang immer, fast vollständig, zum Training erschienen. Jugendleiter Werner Krause: „Wir möchten, dass das so bleibt. Da die Vorbereitung ziemlich zeitnah ansteht, muss auch die Verpflichtung eines Trainers und Betreuers schnellstens gelöst werden. Es wäre sehr schade, wenn hier die Monate lange Aufbauarbeit scheitern würde.“
Interessenten können sich Krause unter Tel. (0 23 06) 2 5159 oder per Mail wkrause-luenen@t-online , oder bei Sebastian Burmann unter 0151 / 40 44 85 59 melden. Jan-
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.