LSV und BVB im Pokalrennen

Anzeige

Löwen vor leichter Aufgabe? - Wiedersehen mit Rosenkranz und Schaffer

LÜNEN. Der Lüner SV als Sechster der Westfalenliga und der BV Brambauer als Fünfter der Bezirksliga sind die zwei Vertreter der Lippestadt unter den 16 letzten Teams im Kampf um den kik-Kreispokal des Fußball-Kreises Dortmund.
Das Duo hatte in der vierten Runde Freilos. Dieser Durchgang mit nur drei Spielen hatte seine Überraschungen. Oberligist FC Brünninghausen tat sich beim 3:0 beim B-Liga-Ersten Eving Selimiye schwer. Nach dem nicht erwarteten 3:2 des TuS Neuasseln über den Bezirksligisten SC Dorstfeld blieb der Sieger als einziger B-Ligist im Rennen. Leichtes Spiel hatte Westfalenligist SV Brackel um Trainer Jörg Lange beim 11:0 über Landesligist Arminia Marten. Denn beim Verlierer, der seine Senioren zurückgezogen hat, liefen die Altherren auf. Brackel schonte seinen Torjäger, den Ex-Lüner Mirza Basic.
Die Löwen des Lüner SV hatte bisher nur ein Spiel zu bestreiten, setzten sich dabei beim A-Liga-Dritten RW Barop durch Tore von Fabian Pfennigstorf und Yasin Acar knapp mit 2:1 durch. Brambauer schlug erst nach Elfmeterschießen mit 8:6 den Bezirksligisten VfR Sölde. Marcel Bieber schoss beim 3:3 nach regulärer Spielzeit alle drei Tore, traf per Elfmeter einmal. Weiter verwandelten Ahmet Ersoy, Enrico Christal, Markus Poszkay und Daniel Berger. Auf der Gegenseite traf der Ex-Lüner Marcel Greig einmal per Elfer.
Mit dem Heimspiel gegen den Oberligisten ASC Dortmund wartet auf Brambauer in der 5. Runde die schwerste Aufgabe. Gleichzeitig gibt es aber auch ein Wiedersehen mit den langjährigen BVBern Philipp Rosenkranz und Daniel Schaffer, die jetzt für die Dortmunder auflaufen.
Der Lüner SV hat es mit dem Heimspiel gegen Bezirksliga-Zwölften Westfalia Huckarde vom Papier her leichter. Und steht beim Erreichen der 6. Runde gegen den Sieger der Begegnung Neuasseln gegen Bezirksligist Kirchderne erneut vor einer weiteren lösbaren Aufgabe.
Gewinnt Brambauer nicht, dürfte es in dieser Runde zu einem Duell der Oberligisten ASC gegen FC Brünninghausen kommen. Der FCB muss zuvor aber noch den Bezirksligisten FC Roy ausschalten. Jan-

4. Runde kik-Kreispokal DO, 22. 11. 17
Brackel - Marten 11:0
Neuasseln - SC Dorstfeld 3:2
Eving Selimiye - Brünninghausen 0:3
13 Freilose

5. Runde kik-Kreispokal DO, 28. 2. 18

Viktoria Kirchderne - Neuasseln
Mengede - SV Brackel
Kirchhörde- Hombruch
Roy - Brünninghausen
Brambauer - ASC Dortmund
Bövinghausen - Schüren
Lüner SV - W. Huckarde
KF Sharri - W. Wickede

6. Runde kik-Kreispokal DO, 21. 3. 18
Sharrri/Wickede - Bövinghausen/Schüren
Neuasseln/Kirchderne - Lüner SV/W. Huckarde
Mengede/Brackel - Kirchhörde/Hombruch
FC Roy/Brünninghausen - Brambauer/ASC Dortmund
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.