LSV verliert Phil Rosenkranz

Anzeige
Phil Rosenkranz Foto Janning
LÜNEN. Fußball-Westfalenligist Lüner SV verliert seinen talentierten Mittefeldmann Phil Rosenkranz (2. 6. 1996). Dessen Abmeldung erreichte den LSV am gestrigen Mittwoch. Rosenkranz soll zum Siebten der Bezirksliga 9, SV Wacker Obercastrop, wechseln. In Obercastrop spielt mit Alexander Wagener der letztjährige Torjäger des Lüner SV. Dieser brachte es auch bei Wacker in der gerade abgelaufenen Spielzeit bei 26 Einsätzen auf 16 Tore. Beim LSV war er in den zwei Jahren zuvor mit elf bzw. acht Toren hinter Fabian Pfennigstorf (13) und Volkan Ekici (9) zweitbester Schütze.
Unbestätigt ist, dass Rosenkranz im Castroper Bereich eine ausbildungsstelle erhalten hat. Zum Lüner SV kam er 2015 aus der A-Jugend des TSC Eintracht Dortmund. In seinem ersten Jahr für die Lüner Löwen erzielt er in 26 Spielen neun Tore. In der letzten Serie lief er 27 Mal auf und traf dreimal. In seiner Jugend spielte der 21jährige auch für VfB Waltrop, Hombruch und TuS Eving. Eigentlich hatte er noch ein drittes Jahr beim LSV dranhängen wollen. Jan-
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.