LSV-Zweite: So ist es richtig!

Anzeige
Fußball-Kreisliga B DO 3
SV Preußen II – Lüner SV II 1:5 (1:1) – Die Preußen gingen durch Kevin Fischer in Führung und durften sich in der ersten Halbzeit auch noch nach dem Ausgleich durch Torjäger Murat Büyükdere wie ein gleichwertiger Gegner fühlen. Doch im zweiten Teil des Spiels zeigten die Rot-Weißen um Trainer Kadir Kaya ihre Klasse. Spätestens der Doppelschlag durch Burhan Akgül und Mohammed Cirak brach den Hostmarern das Genick. „Wir haben endlich auch einmal nach Standards getroffen und am Ende verdient gewonnen“, freute sich Kaya.
Lünen führt nach 16 Spielen mit 40 von 48 möglichen Punkten die Tabelle mit satten acht Zählern vor Verfolger TV Brechten an. Weiter geht es wegen der Karnevalspause erst am Sonntag, 3. März, um 13 Uhr auf dem Kunstrasen der Kampfbahn Schwansbell gegen die erste Mannschaft des Traditionsvereins und früheren Verbandsligisten TuS Eving-Lindenhorst. Dieser rangiert derzeit auf Rang sieben. Jan-
LSV: Kai Mlinski – Fatih Gülec, Souleymane Anne, Tahsin Oguz (70. Rafael Brzosko), Alper Yenipinar, Okan Aksoy, Burhan Akgül (88. Kevin Löper), Murat Büyükdere, Justice Agyeman, Mohammed Cirak (86. Davlatbek Abdurakhmanov), Mehmet Kolcan – Trainer Kadir Kaya - Tore: 1:0 (3.) Fischer, 1:1 (33.) Büyükdere, 1:2 (50.) Akgül, 1:3 (56.) Cirak, 1:4 (76.) Agyeman, 1:5 (80.) Anne
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.