LSV-Zweite vor dem Aufstieg

Anzeige

Kreisliga B3 Dortmund

Lüner SV II - VfL Kemminghausen II 4:0 (2:0) - Ein gewaltiger Schritt in Richtung Aufstieg in die Kreisliga A glückte der Zweiten des Westfalenligisten Lüner SV. Sie bezwangen – gespielt werden durfte auf dem Naturrasen – den Zweiten und schärfsten Verfolger VfL Kemminghausen II mit 4:0, haben vor diesem und dem TV Brechten jetzt sieben Punkte Vorsprung. Dabei hätte das Ergebnis mit Torwart Michel Josch, Engin Cömert, Parnell Hegngi, Mehmet Erdogan und Florian Juka aus der Ersten im Team durchaus bedeutend höher ausfallen können. Erdogan nachte bis zur Pause mit einem Doppelschlag alles klar. Dann kam es zum Bruch. Torjäger Murat Büyükdere, der schon 42 Mal traf, vergab wie am Fließband. Erst vier Minuten vor dem Abpfiff war er mit dem 3:0 erfolgreich. Cirak stellte in der Nachspielzeit den Endstand her.
Trainer Kaya hofft, dass jetzt in BV Brambauer I und gegen Fortuna nachlegt. Dann wäre in zwei Wochen die Meisterschaft eingefahren. Der BVB wurde im Hinspiel 5:1 besiegt. Gegen Fortuna gab es jedoch eine 3:4-Schlappe. Das letzte Auswärtsspiel ist dann beim VfB 08 Lünen II. Der Abschluss wird in Schwansbell am 28. Mai gegen BW Alstedde II angepfiffen. Jan-
LSV: Michel Andreas Josch – Florian Juka, Tahsin Oguz, Kadir Koc, Sinan Bayram, Engin Cömert, Burhan Akgül (19. Okan Aksoy), Murat Büyükdere, Parnell Hegngi, Mohammed Cirak, Mehmet Erdogan (85. Enes Övecek) – Spielertrainer: Kadir Kaya - Tore: 1:0, 2:0 (5. + 25.) beide Erdogan (5.), 3:0 (87.) Büyükdere (87.), 4:0 (90. +1) Cirak
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.