Lüner Jungs: Backszat´s fünftes Tor

Anzeige
LÜNEN. Lüner Jungs – hier die aktuellen Ergebnisse von der 3. bis zur Oberliga.
3. Bundesliga: Neu-Trainer Benno Möhlmann kommt mit dem SC Preußen Münster nicht vom Abstiegsplatz weg. Vielleicht hätte er beim 0:1 beim Zweiten Magedurg den Oberadener Mittefeldmann Mehmet Kara von der Bank aufs Feld schicken sollen. Immerhin war Kara wieder im Aufgebot.
In der A-Jugend-Bundesliga verpasste es Borussia Dortmund mit einem 1:1 gegen den 1. FC Köln die Spitze zu übernehmen. Diese hält mit 50 Punkten, zwei mehr als der BVB, der FC Schalke mit dem Lüner Erdinc Karatas. Schalke spielte beim Vfl Bochum nur 2:2.
In der Regionalliga West

ist der BV Borussia Dortmund U 23 um Trainer Daniel Farke nach dem 2:0 über den Bonner SC (Platz 10) Zweiter. Der Lüner Philipp Hanke saß auf der Bank, der verletzte Lüner David Solga ist noch nicht im Aufgebot. 1500 Fans schauten zu.
Nach dem 1:2 im Heimspiel gegen den SC Wiedenbrück um Trainer Alfons Beckstedde (Platz 12) wird die Abstiegsfahr für den FC Schalke 04 U23 immer größer. Trainer Jürgen Luginger wechselte den Lüner Sandro Plechaty in der 62. Minute aus. Nur 180 Fans schauten auf Schalke zu.
Der FC Paderborn U 23 (Platz 15) verlor sein Heimspiel gegen den ASC Dortmund (Platz 15) um Trainer Adrian Alipur mit 0:1.
Nur 100 Fans sahen das 2:1 von Rhynern (Platz 5) mit Trainer Björn Mehnert über Eintracht Rheine.
Neuenkirchen (Platz 7) verlor sein Heimspiel vor 365 Besuchern gegen den Hammer SV (Platz 2) mit dem Ex-LSver Erdal Kaleoglu und Trainer Sven Hozjak 2:3.
Ennepetal (Platz 11) und Roland Beckum (Platz 14) mit Trainer Carsten Droll trennten sich vor 40 Fans mit 2:0.
Brünninghausen (Platz 13) trotzte Spitzenreiter Erndtebrück vor nur 120 Besuchern ein 0:0 ab.
Der FC Gütersloh schoss vor 412 Fans Erkenschwick mit 4:0 der Oberliga ein Stück näher. Beim Kellerkind fehlte der Lüner Kapitän David Sawatzki.
Lippstadt (Platz 4) mit dem Lüner Halil Elitok auf der Bank gab gegen Marl-Hüls (Platz 3) mit 1:2 die Punke ab.
Siegen (Platz 17) verlor sein Heimspiel gegen RW Oberhausen (Platz 8) mit dem Altlüner Tim Hermes vor 1158 Zuschauern mit 0:2.
Der SC Verl von 1924 (Platz 13) mit dem Oberadener Marco Kaminski musste sich vor 887 Fans dem Tabellenzweiten FC Viktoria Köln mit 1:2 geschlagen geben. Der Lüner Felix Backszat erzielte mit dem 1:0 sein fünftes Saisontor. Der Lüner Ex-Profi Markus Brenszka gehörte bei den Kölnern endlich wieder einmal zum Auflaufteam. Jan-
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.