LÜNER JUNGS: Brzenska und Backszat Meister

Anzeige
Felix Backszat spielte schon für den BV Brambauer. Hier verabschiedet ihn der BVB. Foto Archiv
LÜNEN. Die Fußballer der Stadt gratulieren den ersten beiden Lüner Jungs zur Meisterschaft. In der Regionalliga West sicherten sich Markus Brzenska und Felix Backszat mit dem FC Viktoria Köln vorzeitig mit einem 5:1 vor 1258 Fans gegen Rot-Wie Oberhausen den Titel. Jetzt geht es in der Relegation um den Aufstieg zur 3. Liga gegen Carl Zeiss Jena weiter.
Beim Sieg über RWO um Trainer Mike Terranova, wo mit Tim Hermes ein weiter Altlüner nicht im Aufgebot war, spielte der Altlüner und frühere BV Brambauer Backszat durch. Brzenska, einst auch Profi beim Borussia Dortmund, saß im Team um Trainer Marco Antwerpen auf der Bank. Für Oberhausen, jetzt Vierter, ging damit eine lange Serie mit neun Spielen ohne Niederlage, sieben Siege, zwei Unentschieden, zu Ende.
Zu Ende sein könnte auch für die U23 des FC Schalke 04 um Trainer Cinel Onur die Zeit in der Regionalliga. Das Team mit dem Lüner Sandro Plechaty verlor vor 869 Fans bei RW Ahlen um Trainer Erhan Albayrek mit 1:2. Die Knappen stehen jetzt auf dem ersten der vier Abstiegsplätze vor Ahlen, Sprockhövel und Siegen.
Meister im Unentschieden darf sich der Tabellenzweite Borussia Dortmund um Trainer Daniel Farke nennen. Beim Dreizehnten SC Verl um Trainer Guerino Capretto und dem Oberadener Marco Kaminski auf der Bank gab es vor 988 Fans wieder nur ein 0:0. Beim BVB saßen die Lüner Philipp Hanke und David Solga auf der Bank. Die Dortmunder erzielten mit 14 Remis die meisten in der Liga. Sie gewannen 14 Spiele, kassierten mit drei Schlappen aber auch wenigsten Niederlagen. Jan-
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.