Montag kennt der LSV seine neuen Gegner

Anzeige
LÜNEN. Am Montag, 3. Juli, schlägt für Westfalens Fußballer in den überkreislichen Klassen die erste Stunde die Wahrheit. Der Verbands-Fußball-Ausschuss des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen veröffentlicht dann um die Mittagszeit die Gruppeneinteilungen von der Oberliga, den Westfalenligen, Landesligen und Bezirksligen für Frauen und Männer.
Laut Ausschuss-Vorsitzendem Reinhold Spohn wird die eingleisige Oberliga mit 18 Mannschaften besetzt. Es gibt in der Westfalenliga weiter die Gruppen 1 und 2. In der Landesliga und in der Bezirksliga sind es wie bisher vier und zwölf Staffeln.
Die Oberliga-Absteiger Neuenkirchen, Stadtlohn und Landesliga-Aufsteiger Resse könnten der Westfalenliga 1 zugeordnet werden, Erkenschwick sowie die Landesliga-Aufsteiger Sodingen, SpVg Beckum und SG Finnentrop Bahmenohl der Westfalenliga 2, der Staffel des Lüner SV. Die Löwen dürften dann aus der letzen Saison weiter Holzwickede, Iserlohn, Hordel, Sinsen, Olpe, Wickede, Wanne, Neheim, Kirchhörde, Brackel und Wiemelhausen zum Gegner haben.
Warten wir bis Montag und lassen uns überraschen!
Die Frauen laufen in einer Westfalenliga, drei Landesligen und sieben Bezirksligen auf. Jan-

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.