Murat Büyükdere coacht LSV-B-Jugend

Anzeige
Murat Büyüdere Foto Janning
LÜNEN. Nur eine Woche dauerte es. Da präsentierte Sportdirekt Hasan Kayabasi bei den Fußballern des Lüner SV für die B-Jugend schon einen neuen Trainer: Mit Murat Büyükdere (*10. 10. 1983) übernimmt ein Seniorenspieler aus den eigenen Reihen dieses Amt.
Der 33jährige Rechtsfuß ist seit Jahren auch einer der besten Torjäger In den Großräumen Lünen und Dortmund sowie im südlichen Münsterland.
Büyükdere löst jetzt Sebastian Burmann ab. Dieser coacht zur neuen Saison die Bambinis der Rot-Weißen. Mit Burmann hörte auch dessen Co Cengiz Gökce. Ob dieser wirklich pausiert oder sich anderer Stelle im Verein einsetzt, ist noch offen.
Aufgabe von Büyükdere wird es sein, die B-Jugend, die sich in den Kreisliga A zuletzt zwischen Gut und Böse gehalten hat, weiter aufzubauen. Mittelfristig soll diese auch in Bezirksliga aufsteigen – sowie es der LSV-A-Nachwuchs aktuell schaffte.
Die B empfängt Sonntag (11. 6., 11 Uhr) auf dem Kunstrasen ihres Stadions Kampfbahn Schwansbell BW Alstedde. Im letzten Spiel der Saison empfängt damit der Gastgeber als derzeit Siebter mit 17 Punkten den Nachbarn als Vierten mit 28 Zählern. Wieder aufeinandertreffen könnten die beiden Ortsrivalen dann anschließend beider Lüner Feldmeisterschaft.
Büyükdere stieg im Laufe dieser Saison auch als Trainer der Kreisliga-A-Frauen des Lüner SV ein. Mit Übernahme der B wird er diesen Job aufgeben. Wer neuer Trainer bei den Damen wird, ist noch offen.
„Büky“ ist trotz seiner schon mehr als 30 Lenze noch so stark, dass er zuletzt noch zweimal in der Westfalenliga-Ersten der Lüner Löwen aushalf. Mit seinem Team, der B-Liga-Zweiten, feierte er Meisterschaft und Aufstieg. Dass er in 22 Spielen „nur“ 47 Tore schoss, lag auch daran, dass mit dem FC Fortuna und BW Alstedde II zwei Teams nicht antraten. So verpasste er es, bester Schütze der Liga zu werden.
Mit sechs Toren war er in er Saison 2011/12 auch am Wiederaufstieg der LSV-Ersten in die Landesliga beteiligt. In den zwei Jahren danach kam er auf 8 und 3 Tore. 2014/15 spielte er mit BW Alstedde in der inzwischen aufgelösten Kreisliga A Lüdinghausen. Dort war er mit 39 Treffern bester Schütze. Im Jahr darauf, Alstedde war in den Kreis Dortmund gewechselt, traf er 34 Mal. Jan-
INFO 1: Wer Interesse hat, in der B-Jugend des LSV mitzuspielen, kann sich bei Büyükdere unter Tel. 0163 / 2 60 88 06 melden.
INFO 2: Eltern, die ihre Bambinis anmelden möchten, erreichen Trainer Burmann unter Tel. 0151 / 40 44 85 59, e.Mail: seb.patr@googlemail.com
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.