Neue Matten des 1. JJJC Lünen bestehen erste Tests

Anzeige
Lünen: Heinrich-Bußmann-Schule | Beim Training der Abteilung Nin-Jitsu des 1.JJJC Lünen e.V. herrschte am vergangenen Samstag wie immer eine gute, freundschaftliche Trainingsatmosphäre. Jung und “Alt” trainierten gemeinsamen auf den neuen Matten des Vereins in der Heinrich-Bußmann-Schule. Die Matten erweisen sich zwar noch vergleichsweise härter als die alten, haben dafür aber auch einen größeren “Grip”.

Im Nin-Jitsu-Training werden unter den Trainern Markus Schröder und Alexander Pusch traditionelle und moderne Elemente verschiedener Disziplinen erlernt. Mit viel Spaß an der Sache ist das Training auf die Fähigkeit zur Selbstverteidigung ausgerichtet. Mit dieser Zielsetzung werden Block-, Schlag- und Tritttechniken, aber auch Würfe und Techniken zur Verteidigung gegen Angriffe im Stand und am Boden geübt.

Sollten Sie Lust auf ein unverbindliches Nin-Jitsu-Probetraining haben, kommen Sie einfach zu den Trainingszeiten vorbei: Mittwoch 18:30 bis 20:00 und Samstag 13:00 bis 15:00 Uhr. Sie benötigen dazu Sportkleidung (Jogginghose / T-Shirt) oder falls (z.B. vom Judo) vorhanden ein Gi sowie Badeschlappen. Zu einem Judo-Probetraining in einer der Abteilungen sind Sie ebenfalls herzlich eingeladen. Die Trainingszeiten erfahren Sie auf der Webseite des Vereins: www.1-jjjc-luenen.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.