Oldies des Lüner SV Goldies – Titel beim MITA-Cup verteidigt

Anzeige
  LÜNEN. Die Altherren-Fußballer des Lüner SV verteidigten bei ihrem eigenen Turnier um den MITA-Cup ihrem im letzten Jahr gewonnen Titel und Pokal. Sie bezwangen im Endspiel eine starke Arminia aus Marten mit 2:1. Den Pokal nahm für den LSV Richard Scheiring aus den Händen von Bernard Kieszkowski und Tafil Kralani, Obmann und Vorsitzender des LSV-Oldies, entgegen.
Im Spiel um Platz drei einigten sich die beiden Konkurrenten auf eine Entscheidung im Neunmeterschießen. Der TuS Haltern setzte sich dabei gegen den BV Lünen 05 mit 3:2 durch.
Im Viertelfinale musste in drei der vier Spiele nach Unentschieden ein Neumeterschießen entscheiden. Dabei hatte der VfB 08 beim 3:4 gegen den Lüner SV nicht unbedingt das Glück des Tüchtigen auf seiner Seite. Ähnlich erging es dem SV Preußen, der mit 2:3 gegen den BV Lünen 05 das Nachsehen hatte.
Die besten vier Teams wurden mit einem Preisgeld von 500 Euro belohnt – 250 Euro für den Sieger, 125, 75 und 50 Euro für die Nächstplatzierten.
Über einen besonderen Pokal freute sich der beste Torjäger. Am Ende lagen Dejan Osmanovic vom Gastgeber und Christian Kwiatkowski vom VfB mit neun Treffern vorn. Das Los entschied und Osmanovic hatte das Glück auf seiner Seite.
Strahlender Sonnenschein und nicht zu große Hitze begleitete das Turnier am Samstag. Gespielt wurde auf zwei Kleinfeldern auf dem Naturrasen des Stadions Kampfbahn Schwansbell. „Wir sind mit dem Verlauf zufrieden“, zog Cheforganisator Tafil Kralani seine Bilanz. „Die Lose für die Tombola waren schnell ausverkauft. Das Essen- und Getränkeangebot kam gut an. Wir können uns nur bei allen Mannschaften bedanken, dass sie wieder an unserem Wettbewerb, teils mit längeren Anreisen, teilgenommen haben, sich alle sportlich fair präsentiert haben. Danke gilt auch den Schiedsrichtern und allein ehrenamtlichen Helfern.“
So saß am Mikrofon Jugendleiter Werner Krause, attestiert vom Geschäftsführer Cemal Arpaci. Für den Wertmarkenverkauf waren Jürgen Müller und Thorsten Streppel zuständig An den Verpflegungsständen packten „Ailton“ Celai Öztürk, Astrid und Dieter Marschang und viele weitere Altherren mit an.
Die Bilder zeigen die Finalisten Lüner SV und Arminia Marten (weiß), beide LSV-Teams und die Ehrungen. Text + Fotos Janning


Altherren-Fußball-Turnier um den MITA-Cup des Lüner SV
Finale
Lüner SV 45 I – Arminia Marten 2:1
Platz 3
TuS Haltern – BV Lünen 05 3:2 nach Neunmetern
Halbfinales
Lüner SV 45 I – TuS Haltern 6:0
Arminia Marten – BV Lünen 05 2:0
Viertelfinales
SV Preußen 07 – BV Lünen 05 2:3 nach Neunmetern
TuS Haltern – TuS Rahm 7:6 nach Neunmetern
Armina Marten – SuS Derne 7:0
Lüner SV 45 I – VfB 08 Lünen 4:3 nach Neunmetern

Vorrunde
Gruppe 1
ISV Ibbenbüren – TuS Haltern 1:2
SV Preußen 07 – Lüner SV 454 II 3:0
ISV Ibbenbüren – SV Preußen 07 0:2
Lüner SV 45 II – TuS Haltern 1:3
Lüner SV 45 II – ISV Ibbenbüren 2:1
TuS Haltern – SV Preußen 07 1:1
1. SV Preußen 07 6:1 +5 7
2. TuS Haltern 6:3 +3 7
3. ISV Ibbenbüren 3:6 -3 0
4. Lüner SV 45 II 2:6 -4 0
Gruppe 2
RW Obereving – TuS Rahm 0:1
BV Lünen 05 – TuS Sinsen 1:1
RW Obereving - BV Lünen 05 0:8
TuS Sinsen – TuS Rahm 0:2
TuS Rahm – BV Lünen 05 1:0
TuS Sinsen – RW Obereving 8:0
1. TuS Rahm 4:0 +4 9
2. BV Lünen 05 9:2 +7 4
3. TuS Sinsen 9:3 +6 4
4. RW Obereving 0:17 -17 0
Gruppe 3
DJK Elpeshof – SC Weitmar 3:0
Arminia Marten – Lüner SV 45 I 1:0
DJK Elpeshof – Arminia Marten 0:3
Lüner SV 45 I – SC Weitmar 7:0
SC Weitmar – Arminia Marten 0:3
Lüner SV 45 I – DJK Elpeshof 8:1
1. Arminia Marten 07:00 +07 9
2. Lüner SV 45 I 15:02 +13 6
3. DJK Elpeshof 04:11 -07 0
4. SC Weitmar 00:13 -13 0
Gruppe 4
VfB 08 Lünen – SuS Derne 8:0
FSG Ahlen – SG Gahmen 24/74 1:0
SG Gahmen 24/74 – SuS Derne 2:2
VfB 08 Lünen – FSG Ahlen 2:1
SuS Derne – FSG Ahlen 2:1
SG Gahmen 24/74 – VfB 08 Lünen 0:6
1. VfB 08 Lünen 16:01 +15 9
2. SuS Derne 04:11 -07 4
3. FSG Ahlen 03:04 -01 3
4. SG Gahmen 24/74 02:09 -07 1


BV Lünen 05: Benjamin Gillner, Binali Ateser, Beytrullah Yildiz, Dennis Gerleve, Marcell Gebauer, Rene Friede, Thomas Jansen, Hakan Yalgin, Oktavian-Adam Surmiak, Marc Stommer, Steve Kolodziej

Lüner SV 45 I: Frank Fischer, Hüseyin Ekici, Samir Sabanovic, Jasmin Isic, Richard Scheiring, Hermin Bevab, Haris Masic, Dejan Osmanovic, Ertzan Impram, Tahsin Oguz

Lüner SV 45 II: Mario Weber, Kai Karrasch, Nedzad Bendieck, Muharem Kovac, Anis Zulfic, Yasin Yildirim, Fehro Forcakovic, Stefan Engelmann, Avman Crukic, Albert

SG Gahmen 24/74: Musa Sayculu, Mustaya Caper, Murat Ayvali, Durak Özcan, Ibrahim Özmen, Hüseyin Tekin, Sunuy Ünal, Ramazan Akkaya, Sait Tekin, Ramazan Tekin, Kemal Katal

SV Preußen 07: Christian Meier, Andre Frank, Jeffrey Cybart, Michael Sieg, Franz Gomes, Rene Eichler, Marcus Klönne, Christian Quast, Mark Brummel, Peter Serges, Roman Dubinski

VfB 08 Lünen: Michael Mettke, Markus Schimmack, Frank Wiemer, Daniel Skubich, Manfred Tapken, Dirk Broda, Michael Schlein, Sedat Galip, Andre Walbaum, Christian Kwiatkowski, Marcel Riepert, Klaus Nass, Irhad Kolenda
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.