Vorschau 12. Spieltag: Lüner SV, Wethmar und VfB flüchten vor dem Derby

Anzeige
Volkan Ekici (weißes Trikot) und der Lüner SV wollen die Siegesserie ausbauen.
Der BVB spielt am Sonntag gegen Schalke um 15.30 Uhr. Deswegen spielt keiner der Lüner Vereine wie gewohnt um 15 Uhr.

Landesliga: Lüner SV - SSV Mühlhausen-Uelzen (So, 13, Schwansbell). Erster gegen den Dreizehnten. Der Lüner SV hat dazu die letzten acht Ligaspiele gewonnen, was für eine Serie! Und die Plechaty-Elf hat daheim eine weiße Weste, alle Spiele wurden siegreich beendet. „Der SSV hat zuletzt vier Mal verloren. Trotzdem ist der Gegner schwer einzuschätzen. Denn die wollen uns sicherlich auch das Leben schwer machen. Aber wir wissen, worum es geht“, so LSV-Coach Mario Plechaty.

Bezirksliga: VfB Lünen - FC Overberge (Sa, 18 Uhr, Dammwiese). Der VfB empfängt den starken Zweiten Overberge. „Der FC ist klarer Favorit, aber wir wollen defensiv sicher stehen und frech nach vorne spielen. Gerade zuhause könnten wir ‘nen Punkt mitnehmen“, so VfB-Trainer Michael Schlein.

Werner SC - Westfalia Wethmar (Sa, 18 Uhr). Beide Teams kennen sich aus vielen Duellen. Spitzenreiter Senden steht zehn Punkte vor Wethmar und elf vor Werne. „Es ist für beide die letzte Chance. Nur wer gewinnt, bleibt zumindest ansatzweise weiter oben dran“, sagt Wethmars Sportlicher Leiter Rolf Nehling. Aufpassen muss Wethmar vor allem auf Stürmer Baslarli, er traf bereits zwölf Mal für Werne und führt damit die Torjägerliste der Bezirksliga an.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.