5. Lüner Kegelstadtmeisterschaft - Favoriten setzen sich durch

Anzeige
Lünen: Zum Hubertus | Ohne größere Überraschungen ging am Samstag pünktlich um 20:01 Uhr die Vorrunde der 5. Lüner Kegelstadtmeisterschaft zu ende. Davor lagen 36 teilweise sehr spannende Spiele um den Einzug in das Achtelfinale, welches am kommenden Samstag, 24. Oktober, ab 10:00 Uhr, auf den Kegelbahnen der Gaststätte "Zum Hubertus" stattfinden wird. Insgesamt 12 von ursprünglich 18 Kegelteams haben sich dafür qualifiziert. Von den 205 angemeldeten Keglerinnen und Keglern kegelten 126 auf den schmalen Brettern für ihre Teams.

In der Gruppe blau setzte sich der Titelverteidiger von "Püppchen leg dich" sowie die Mannen von den "Piluxen" problemlos gegen die Stadtschulpflegschaft durch. Da half es auch nicht, dass der neue Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns "seinem" Team die Daumen drückte. Mitkegeln konnte er leider nicht, da er noch einen wichtigen Termin wahrnehmen musste und erst kurz vor dem letzten Spiel der Stadtschulpflegschaft die Kegelarena erreichte. In der Gruppe gelb wurde es von Anfang an sehr spannend. Alle drei Mannschaften waren gleich spielstark und jeder konnte jeden schlagen. Am Ende triumphierten "Doppel Schöön" und "Die fidelen Lüner". Das Team von "Zum Hubi" mit ihrem Kapitän Frank Schrinner hatte hier das Nachsehen.

Leichtes Spiel hingegen hatte der Stadtmeister von 2011, "Selten komplett", in der Gruppe Rot. Ohne Niederlage zogen sie zusammen mit dem "Kegelverein" ins Achtelfinale ein. Das Team von "Top Ten" hatte hier das Nachsehen und schied aus dem Turnier aus. In der Gruppe Grün setzte sich der Neuling der Meisterschaft, "Peter´s Kegelclub", gegen die "Kegelatzen Lünen" und die "Lüner Freundschaft" durch. Auch wenn es die Tabelle nicht wiedergibt, alle Spiele in dieser Gruppe waren sehr eng und jedes Team hätte den Achtelfinaleinzug verdient gehabt.

Am späten Nachmittag betrat dann auch der Veranstalter der Kegelstadtmeisterschaft die Bühne. Erst im letzten Spiel gegen den "Geist Clan" konnte sich das Team von den "Kechlers" den Gruppensieg auf Grund des besseren Satzverhältnisses sichern. Zweiter in dieser Gruppe wurde der „Geist Clan“. Das Nachsehen hatte hier das Team der "Zusammengekegelten", die zwar tapfer kämpften aber nicht belohnt wurden. Die beiden letzten Mannschaften für das Achtelfinale kommen aus der Gruppe Lila. Dort setzte sich der Stadtmeister von 2013, "Die Abräumer", ohne Niederlage gegen die "Gambo Gosse" durch. Die Mannschaft von den "Aussenseitern" war in dieser Gruppe ohne Chance und musste leider ausscheiden.

Die Kechlers freuen sich jetzt schon auf den Finaltag, der wieder spannende Spiele und gute Laune verspricht, denn letztere war am Vorrundenspieltag phänomenal. Unser Dank geht daher an alle teilnehmenden Mannschaften.

Ergebnisse unter www.die-kechlers.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.