5. Lüner Kegelstadtmeisterschaft - Peter´s Kegelclub holt sich den Titel!

Anzeige
Die Kegler von Peter´s Kegelclub holten sich den Stadtmeistertitel
Lünen: Zum Hubertus | Mit einer dicken Überraschung endete am Samstag die 5. Lüner Kegelstadtmeisterschaft für Freizeitkegler. Der vor 15 Jahren vom viel zu früh verstorbenen Peter Kusserow gegründete Kegelclub, Peter´s Kegelclub, erreichte gleich bei seiner ersten Teilnahme die beiden Endspiele gegen den bis dato amtierenden Stadtmeister von Püppchen leg dich. Beide Spiele waren von Spannung geprägt und man merkte den Beteiligten an, dass es um die "Krone" ging. Im Hinspiel des Finales hatte Peter´s Kegelclub die Nase knapp mit 3:2 vorne. Das Rückspiel sollte dann die Entscheidung bringen. Nach Abschluss des 4. Satzes war es noch ein Kopf-an-Kopf-Rennen und es stand 2:2 Unentschieden. Im letzten und alles entscheidenden 5. Satz legten die Kegler von Peter´s Kegelclub noch einmal zu und konnten diesen mit 45 zu 39 Holz für sich entscheiden. Peter´s Kegelclub ist damit neuer Lüner Kegelstadtmeister für Freizeitkegler.

Kegelatzen Lünen siegen im kleinen Finale
Im kleinen Finale um die Plätze 3 und 4 ging es sogar noch knapper zu. Im Hinspiel hieß es zwischen den Kegelatzen Lünen und den Abräumern noch 3:3 Unentschieden. Im Rückspiel machten die Kegelatzen schnell alles klar und führten bereits uneinholbar mit 3:0. Die Abräumer wollten sich allerdings nicht ohne Gegenwehr verabschieden und so konnten sie die beiden letzten Sätze noch zu ihren Gunsten entscheiden.

Vergleichskegeln um Plätze 5 bis 8
Die Platzierungen 5 bis 8 wurden in einem Vergleichskegeln entschieden. Je 3 Kegler aus den Vereinen Kegelverein, Gambo Gosse, Selten komplett und Piluxe kämpften bei 5 Wurf in die Vollen um die Platzierungen. Am Ende setzte sich der Kegelverein mit 90 Holz vor den Piluxen mit 86 Holz sowie der Gambo Gosse mit 69 und Selten komplett mit 67 Holz durch.

Erika Letzner und Joachim Schönfeld triumphieren
Den Preis der besten Keglerin ging in diesem Jahr an Erika Letzner. Mit einem Schnitt von 6,00 Holz aus 6 Serien á 5 Würfen distanzierte sie Martina Lenz vom Kegelverein (5,60 Holz) und Christa Merten, ebenfalls Kegelverein (5,30 Holz) auf die Plätze. Bei den Männern ging es richtig spannend zu. Die drei Erstplatzierten hatten alle einen Holzdurchschnitt von 7,27 Holz aus ihren besten 6 Serien. Es mussten also auch die anderen Serien hinzugezogen werden. Da hatte dann Joachim Schönfeld von Selten komplett mit 6,70 Holz/Wurf die Nase vorn und erhielt bei der Siegerehrung den Reinhold-Langenkämper-Gedächtnispokal aus den Händen des Organisators Michael Folchmann von den Kechlers. Auf Platz 2 landete Gerd Lilla von Peter´s Kegelclub (6,43 Holz/Wurf). Der dritte Platz ging an Michael Panzer von Püppchen leg dich mit 6,39 Holz/Wurf.

Über 1.000,- € für Ambulanten Kinderhospizdienst Unna
Nach der Siegerehrung wurde noch die Gossenkasse geplündert und heraus kam ein Betrag von 257,22 € der an den Ambulanten Kinderhospizdienst im Kreis Unna gehen soll. Durch weitere Spenden der beteiligten Kegelteams und Privatpersonen konnte dieser Betrag auf insgesamt 1.101,22 € aufgestockt werden.
Sichtlich zufrieden und glücklich war der ausrichtende Kegelverein von den Kechlers nach Abschluss der Stadtmeisterschaft. „An beiden Wettkampftagen herrschte eine super harmonische Stimmung untereinander. Es gab einen gesunden Konkurrenzkampf der immer fair und freundschaftlich war!“, lobte Michael Folchmann die teilnehmenden Teams der Kegelstadtmeisterschaft. Für das nächste Jahr ist natürlich wieder eine Stadtmeisterschaft geplant – die dann sechste.

Ergebnisse der Kegelstadtmeisterschaft unter www.die-kechlers.de
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
12
Dominik Billeb aus Lünen | 29.10.2015 | 06:37  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.