BVB-Fans aus Alstedde spenden für Kinderschutzambulanz

Anzeige
Paul Sawatzk, Christian Jäger, Jan Class Gumprich und Steven Buchholz vom BVB-Fanclub mit Hannah Iserloh, Pressesprecherin der Medizinischen Kinderschutzambulanz Datteln. (Foto: BVB-Fanclub L.A.)

Der BVB-Fanclub L.A. spendete 400 Euro und zehn BVB-Schals an die Medizinische Kinderschutzambulanz in der Vestischen Kinder- und Jugendklinik Datteln.

Das Geld hatten die Mitglieder auf der Jahreshauptversammlung 2014 sowie auf diversen Veranstaltungen des Vereins gesammelt. Dabei kamen 357 Euro zusammen, der Fanclub rundete die Summe auf 400 Euro auf. Die Idee, das Geld an die Kinderschutzambulanz zu spenden, hatte der 1. Schriftführer Jan Class Gumprich.

Hannah Iserloh, Pressesprecherin der Einrichtung in Datteln, erklärte den Fans in einem 90-minütigen Gespräch, wie wichtig so eine Einrichtung für Kinder und Jugendliche ist. Und so war für den Fanclub schnell klar, dass sie die Kinderschutzambulanz auch in Zukunft unterstützen möchten. Darüber soll auf der nächsten Jahreshauptversammlung am 28. März gesprochen werden.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
93
Klaus Dütsche aus Lünen | 29.04.2015 | 21:21  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.