Festzug war glänzendes Schützenfest-Finale

Anzeige
Die Schützen marschierten am Sonntag beim Festzug durch das Dorf. (Foto: Magalski)
Gewitter und Regen hatten die Wetterfrösche für Sonntag zwar in der Vorhersage, doch Petrus ist offenbar Schützenfest-Fan. In Wethmar erlebten Schützen und Besucher am Sonntag einen Festumzug wie aus dem Bilderbuch.

Vom Festplatz am Caterpillar-Gelände zogen die Schützen aus Wethmar und ihre vielen Gäste, darunter unter anderem die Freunde aus Nordlünen-Alstedde, Cappenberg oder auch Lünen-Süd, am Nachmittag durch den mit grün-weißen Girlanden und Fahnen geschmückten Stadtteil. Die Temperaturen nicht zu heiß und nicht zu kalt, sondern genau richtig für einen gelungenen Marsch. Für Musik sorgten neben der Elmenhorster Blaskapelle der Spielmannszug der Feuerwehr Selm, die Alten Kameraden aus Lünen-Süd, Heimatklänge aus Waltrop und das Trommlerkorps "Gut Klang" aus Dortmund-Kirchlinde. Kronkönig Martin Möller vertrat für den Schützenverein den eigentlichen Schützenkönig Jens Bielefeld im Festzug. Bielefeld erklärte dem Vereinsvorstand am Morgen seinen Rücktritt.

Thema "Schützenfest Wethmar" im Lokalkompass:
> König Jens schmeißt das Handtuch
> Wethmar feiert Krönung voller Emotionen
1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.