Königsball Schützenverein Brambauer 2016

Anzeige
Befreundete Königspaare aus Lünen und Umgebung. Foto: Gärtner
 
Musikcorps Schützenverein Brambauer. Fotos: Gärtner
Lünen: Bürgerhaus Brambauer | Mit seiner Lebensgefährtin und Schützen-Königin Martina (I.) Hahn, erlebte der Regent Thomas (I.) Biedasiek vom Schützenverein Brambauer von 1894 am Samstagabend, einen rundum gelungenen und absolut unvergesslichen Festabend.

Der Königsball des Schützenvereins, ist und bleibt ein gesellschaftliches Ereignis. Auch dieses Mal herrschte wieder reger Andrang, als sich zahlreiche Mitglieder der Schützen Familien im Saal des Bürgerhauses in Brambauer tummelten, um gemeinsam mit König Thomas (I.) und Königin Martina (I.) zu feiern.

Eine ganze Reihe von Ehrengästen, darunter auch viel lokale Prominenz und ehemalige "gekrönte Häupter", wollten es sich ebenfalls nicht den Ball entgehen lassen und folgten der Einladung.

Den Stars des Abends war die Freude ins Gesicht geschrieben: "Ich bin wahnsinnig aufgeregt", erzählte Königin Martina (I.) Hahn strahlend. "Ich bin es zwar schon irgendwie gewohnt, weil ich mehrmals Tageskönigin (Kaiserin) in der vierten Kompanie bin, aber dieser Königsball, ist einfach was ganz anderes und ein unbeschreibliches schönes Gefühl."

Bereits am Eingang wurden alle Gäste aus den benachbarten und befreundeten Schützenvereinen und Gilden von den beiden Majestäten und Adjutanten höchstpersönlich mit einem Glas Sekt in Empfang genommen. Mit von der Partie waren u.a. der Schützenverein Lünen 1332, Nordlünen-Alstedde, Lünen-Süd, Wethmar, Niederaden, Brechten, Elmenhorst, Waltrop und Kemminghausen.
Bei ihrem traditionellen Einmarsch unter Geleit des Musikcorps-Brambauer bebte der gesamte Saal.

Die Partyband "Nellie Garfield Band" brachte mit ihrem breit gefächerten Repertoire an Stimmungsmachern, Klassikern und ruhigeren Stücken ordentlich Leben unter den Gästen.

Bis in die Nacht wurde getanzt, gemütlich beisammen gesessen und gefeiert - durchs Programm führte mit viel Charme Schützenpräsident Klaus Stallmann, der auch im Namen des Vorstandes des Schützenvereins Brambauer, aber insbesondere des Königspaares im wunderschön dekorierten Bürgerhaus Brambauer, die Gäste herzlich willkommen hieß.

Das Königspaar freute sich über die zahlreichen Geschenke, die ihnen von den vielen Ehren Gratulanten, darunter zahlreiche Vertreter hiesiger Vereine, überbracht wurden.

Zwischendurch gab es unter den Majestäten ein Königsschießen auf dem Schießstand im Keller des Bürgerhauses. Nach einem harten Kampf gewann bei den Damen die Königin Heike (I.) Birkenfeld, vom SV Lünen-Süd, mit einem Teiler von 76,48. Eine große Flasche Sekt gab es als Preis. Bei den Herren Schoss der König vom SV Lünen 1332, Jürgen (I.) Buchtmann einen Teiler von 34,00, er erhielt als Preis eine Ehren-scheibe.

Zur Krönung des Abends erlebten die Gäste eine Überraschung: Frank Koch, der als Sänger und Songschreiber der Gruppe Alpin Sound NRW und als Musical-Komponist bekannt wurde, nahm das Mikrofon in die Hand und begeistert mit seinem Gesang das Schützenvolk. Er sieht "fasst" aus wie Peter Alexander -und singt auch wie der verstorbene österreichische Entertainer. Die Illusion ist perfekt, wenn Frank Koch mit seiner Retro-Show auf der Bühne steht.

Die Bewirtung übernahm die Örtliche Feuerwehr Brambauer.

Es war wirklich ein wahrhaft magischer Abend. Einer, den sowohl die Königin als auch ihr König so schnell nicht vergessen werden.

Werner Gärtner
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.