Martin Folle ist erster Kaiser von Bork

Anzeige
Spannung am Festplatz: Schützen und Besucher warten auf den Königsschuss. (Foto: Magalski)
Stunden wehrte sich der Holzadler nach Kräften gegen den Ansturm der Schützen, doch am frühen Nachmittag holte ein gezielter Schuss das Tier auf den Boden. Martin Folle ist der erste Kaiser in Bork.

Martin Folle und Carsten Potthoff lieferten sich zum Schluss einen spannenden Kampf um die Königswürde. Martin erfüllte sich mit dem 569. Schuss schließlich zum zweiten Mal - vor acht Jahren war er bereits König des Vereins - den Traum und erreicht damit den Rang eines Kaiser. Seine Kaiserin wird Ehefrau Helga. Im Verein ist das eine Premiere, denn Folle ist der erste Kaiser der Geschichte der Bürgerschützengilde. Die Besucher erlebten auf dem Festplatz auf dem Südfeld schon seit dem Morgen einen spannenden Schützenfest Montag. Andrej Focht raubte dem Vogel schon mit dem 85. Schuss die Krone und Stephan Franzen, ebenfalls erste Kompanie, sicherte sich mit dem 108. Schuss das Zepter. Der Apfel ging nach 128 Schüssen an Klaus Mennes. Peter Neumann holte mit dem 182. Schuss den Kopf des Adlers. Tobias Michaelis schoss mit dem 322. Schuss den linken Flügel und Hannelore Sommer mit dem 413. Schuss die andere Schwinge. Heute Abend feiert die Bürgerschützengilde St. Stephanus im Festzelt ihr frisch gekröntes Kaiserpaar ab 20 Uhr beim großenSchützenball, es spielt die Showband Smile.

Thema "Schützenfest" im Lokalkompass:
> Schützen tanzen Flashmob für ihr Königspaar
1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.