Toplak-Böcker-Merten: beste Taube im Regionalverband

Anzeige
v. l. n. r. Willi Merten, Topsi und Thomas Böcker
Vor dem letzten Preisflug der Lüner Taubenzüchter hatte die Taube mit der Nummer 468 bereits 12 Preise und zweimal in diesem Jahr den ersten Platz auf Wettflügen der RV Viktoria Lünen errungen (wir berichteten). Am 13. und letzten Preisflug werden die Tauben um 11:30 Uhr aufgelassen. Das Warten beginnt. Kurz nach halb fünf kommt die Meldung, dass die erste Taube in Plettenberg eingetroffen sei. Jetzt noch eine halbe Stunde, bis in Lünen die Tauben eintreffen werden. Gegen 17:00 Uhr erblickt Traugott Toplak, von allen nur Topsi gerufen, die erste den Schlag anfliegende Taube. Sie landet sofort auf dem Anflugbrett und springt in den Schlag. War es die 468? Nein, die 559. Das Warten geht weiter. Vier Minuten später ruft Topsi: Da kommt eine! Und jetzt ist es wirklich die 468. Große Erleichterung macht sich breit. Sie hat es geschafft und den 13. Preis in diesem Jahr errungen. Nach und nach kommen auch die anderen Tauben heim. Am Ende sind es 9 Preise, die die seit 2001 bestehende Alstedder Züchtergemeinschaft von 18 eingesetzten Tauben errungen hat. Jetzt bleibt nur noch die Frage offen, welche Meisterschafts-platzierungen erreicht werden. Die Antwort kommt gegen ca. 22:30 Uhr. Die Ergebnisse werden im Internet veröffentlicht.
Mit dem auf dem letzten Preisflug gewonnenen Preis wird die 468 beste Taube im Regionalverband 402, Dortmund u. U. – und das bei einer Konkurrenz von anfangs über 13.300 Tauben von fast 500 Züchtern. Dieses Weibchen wurde 13-mal zu Wettflügen eingekorbt. Sie erringt 13 Preise und 1112 AS-Punkte. Dies sind durchschnittlich 85 AS-Punkte und damit hat sie 95 Prozent der Konkurrenz hinter sich gelassen – und das 13 Flüge lang. Dabei hat sie inklusive der Vorflüge fast 5000 km geflogen. Die 468 war mit dieser Leistung auch an der Erringung der 8. Regionalverbandsmeisterschaft beteiligt. Diese Ausnahmeleistung hatte sie bereits im letzten Jahr angedeutet. Sie platzierte sich 2015 unter den 10 besten jährigen Weibchen im Regionalverband und war unter den 80 AS-Weibchen Deutschlands zu finden. Ein weiteres Top-Ergebnis 2016 war der 6. Platz bei den jährigen Weibchen.
Neben den Erfolgen im Regionalverband haben Toplak-Böcker-Merten auch in der RV Viktoria Lünen gut abgeschnitten und Titel eingefahren. Neben der Vize-RV-Meisterschaft – preisgleich mit dem Sieger - hat die Züchtergemeinschaft, der Topsi, Thomas Böcker und Willi Merten angehören, Weibchen- und Jährigenmeisterschaft errungen. Sie stellen auch das beste Weibchen und das zweitbeste jährige Weibchen, die 11 Preise errungen hat.
Auf die Frage nach dem Erfolgsgeheimnis antworten die Alstedder Züchter, dass es neben der optimalen Versorgung der Tiere vor allem auf die Klasse der Tauben ankomme. Neben den seit Jahren bewährten Tauben, deren Ursprung sich bei der Schlaggemeinschaft Spieth aus Wickede/Ruhr befindet und Tauben zweier befreundeter Züchter aus dem Bergischen bzw. der Pfalz ist es eine seit 2011 bestehende Freundschaft zu dem viel zu früh verstorbenen Karl-Friedrich Bertram und seinem Sohn Matthias aus Hamm, die diese Erfolge ermöglicht haben.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.