TSC Lünen unternahm spannende Tauchgänge im Kreidesee

Anzeige
Die Teilnehmer der TSC-Vereinsfahrt in Hemmoor. (Foto: TSC)

Vier abwechslungsreiche Tage erlebten 40 kleine und große Mitglieder des Tauchsportclubs Lünen (TSC) während einer Vereinsfahrt zum Kreidesee im niedersächsischen Hemmoor.

Für acht Teilnehmer war es der erste Freiwasser-Tauchgang, der an Land anschließend mit einer zünftigen Tauchertaufe gefeiert wurde. Der erst 1983 stillgelegte und geflutete Kreideabbau mit seinen alten Maschinen und Anlagen im klaren, aber kalten Wasser begeisterte die Teilnehmer.
Da es auch andere Attraktionen wie Boote, alte Wohnwagen und sogar ein Flugzeug als Tauchziele gab, hatten die Taucher viel zu entdecken.

Infos zum Fackelschwimmern

Schon jetzt richtet der TSC sein Augenmerk auch auf das traditionelle Fackelschwimmen am Vorabend des dritten Advents. Vereine oder Gruppen, die sich an dem Spektakel in der Lippe beteiligen möchten, können sich bereits beim TSC auf der Homepage informieren: www.tsc-luenen.de. Das Motto in diesem Jahr lautet „Eine Weihnachtsgeschichte“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.