Lünen: Politik

Hansetag 2018 leider kein Hansetag 2019 in Lünen

Dieter God
Dieter God | Lünen | vor 6 Stunden, 34 Minuten

Der nächste Hansetag findet vom 21.-24. Juni 2018 in Rostock statt. Leider findet der nächste Hansetage 2019 unter dem Motto "350 Jahre danach" nicht in lünen statt. Nach langer Diskussion findet er jetzt in Russland statt. Die Stadt Lünen hat dies für eine Internationale Werbung nicht wahrgenommen.  Dieter God

Bürgertelefon der FDP-Fraktion Lünen

Carolin Siegeroth
Carolin Siegeroth | Lünen | vor 1 Tag

Die Ratsfraktion der FDP Lünen beantwortet am Dienstag gerne Fragen und nimmt telefonisch Wünsche und Anregungen entgegen. Von 18.00 bis 20.00 Uhr ist Carolin Siegeroth, sachkundige Bürgerin im Ausschuss für Bildung und Sport, unter 0231 13018471 zu erreichen. Sonstige Anliegen auch gerne per E-Mail an fraktion@fdp-luenen.de.

1 Bild

Jusos untersuchen Lüner Innenstadt auf Barrierefreiheit

Nina Kotissek
Nina Kotissek | Lünen | vor 2 Tagen

Mit Zollstock und Wasserwaage bewaffnet waren die Jusos Lünen am Samstag in der Innenstadt unterwegs. Ihre Mission: Sie untersuchten die Lüner Innenstadt auf Barrierefreiheit. Als Experte begleitete sie der 35-jährige Dennis Jantoss, der bereits im Rahmen seines Rehabilitationswissenschafts-Studiums an der TU Dortmund öffentliche Einrichtungen auf Barrierefreiheit testete. „Eltern mit Kinderwagen, ältere Menschen mit...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Frage der Woche: Grenzpolitik- Ist es richtig Flüchtlinge schon an der Grenze abzuweisen? 30

Jasmin Stüting
Jasmin Stüting | Panorama | vor 2 Tagen

Horst Seehofer fordert, dass einige Flüchtlinge schon an der Grenze abgewiesen werden müssen, wenn sie bestimmte Kriterien nicht erfüllen. Einige stehen in der Sache hinter den Forderungen von Horst Seehofer, andere stellen sich ganz klar dagegen und sagen, dass eine Abweisung an der Grenze nicht richtig ist. Im Asylstreit mit Angela Merkel hat Horst Seehofer drei Kriterien formuliert, welche seiner Meinung nach dazu...

1 Bild

Gabriele zum Buttel am Bürgertelefon der Ratsfraktion Piraten / Freie Wähler

Gabriele zum Buttel
Gabriele zum Buttel | Lünen | vor 2 Tagen

Am Samstag, 15. Juni 2018, ist das Bürgertelefon der Fraktion Piraten/Freie Wähler geschaltet. In der Zeit von 10.00 bis 12.00 Uhr ist Ratsfrau Gabriele zum Buttel für die Anliegen der Lüner Bürgerinnen und Bürger telefonisch unter 02306 9796390 erreichbar. Wünsche und Anregungen werden auch gerne per Email entgegen genommen: ratsfraktion@piraten-freie-waehler-luenen.de.

2 Bilder

GFL: Gefährliche Spurrillen am Preußen-Tunnel ausbessern

Alexander Ebert
Alexander Ebert | Lünen | vor 2 Tagen

Die Fahrbahn vor der Bahnunterführung am Preußen-Tunnel in Horstmar hat tiefe Spurrillen, die insbesondere für Zweiradfahrer eine Gefahr darstellen. Darauf macht die GFL-Fraktion aufmerksam. Sie fordert die Stadtverwaltung auf, die potenzielle Unfallstelle so schnell wie möglich auszubessern. Die Stelle befindet sich nach GFL-Angaben im Bereich des Zusammentreffens von Bebel-, Preußen-, Kurler und Derner Straße. „Die...

1 Bild

SPD-Bürgertelefon geschaltet

Petra Klimek
Petra Klimek | Lünen | vor 3 Tagen

Samstag mit Lydia Müller Das Bürgertelefon der SPD-Fraktion ist am Samstag, dem 16. Juni 2018 wieder geschaltet. Unter der Rufnummer 02306 - 1528 wird Ratsfrau Lydia Müller aus Lünen-Altlünen von 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr erreich- bar sein und sich Zeit nehmen für die Anliegen der Lüner Bürgerinnen und Bürger. Petra Klimek

1 Bild

Andreas Dahlke am GFL-Bürgertelefon

Alexander Ebert
Alexander Ebert | Lünen | vor 3 Tagen

Das Bürgertelefon der Ratsfraktion der Wählergemeinschaft Gemeinsam Für Lünen (GFL) ist am Sonntag, 17. Juni, von 17 bis 19 Uhr geschaltet. Unter der Rufnummer (0 23 06) 30 174 81 ist Andreas Dahlke erreichbar. Der Sachkundige Bürger der GFL freut sich über Vorschläge und Anregungen zu Lüner Themen und steht für Gespräche rund um die Lüner Kommunalpolitik zur Verfügung. Andreas Dahlke ist insbesondere für die Bereiche...

1 Bild

GFL: Stadt soll Baumfrevel in Brambauer prüfen

Alexander Ebert
Alexander Ebert | Lünen | vor 5 Tagen

Die GFL kritisiert grobe Verstöße gegen die städtische Baumschutzsatzung auf privaten Grundstücken. Als jüngstes Beispiel benennt sie das unprofessionelle Beschneiden und Kürzen von Bäumen im Bereich der Wohnanlage An der Linnerst in Brambauer. Die Stadt soll das Gespräch mit dem Eigentümer suchen und prüfen, ob gegen ihn ein Bußgeld verhängt wird. Einen entsprechenden Antrag stellte die GFL-Ratsfraktion...

FDP-Bürgertelefon am nächsten Dienstag

Carolin Siegeroth
Carolin Siegeroth | Lünen | am 09.06.2018

Herbert Tittelbach ist am nächsten Dienstag von 18 bis 20 Uhr unter der Rufnummer 0231 13018471 für die FDP-Fraktion erreichbar. Er ist Mitglied im Ausschuss für Bürgerservice und Soziales sowie im Seniorenbeirat und beantwortet gerne die Fragen der Lüner Bürgerinnen und Bürger. Sonstige Anliegen auch per E-Mail an fraktion@fdp-luenen.de.

1 Bild

SPD-Bürgertelefon geschaltet

Petra Klimek
Petra Klimek | Lünen | am 08.06.2018

Samstag mit Rolf Möller Das Bürgertelefon der SPD-Fraktion ist am Samstag, dem 9. Juni 2018 wieder geschaltet. Unter der Rufnummer 02306 - 1528 wird RatsherrRolf Möller aus Lünen-Niederaden von 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr erreichbar sein und sich Zeit nehmen für die Anliegen der Lüner Bürgerinnen und Bürger. Petra Klimek

1 Bild

Wolfgang Manns am GFL-Bürgertelefo

Alexander Ebert
Alexander Ebert | Lünen | am 08.06.2018

Das Bürgertelefon der Ratsfraktion der Wählergemeinschaft Gemeinsam Für Lünen (GFL) ist am Sonntag, 10. Juni, von 17 bis 19 Uhr geschaltet. Unter der Rufnummer (0 23 06) 30 174 81 ist Wolfgang Manns erreichbar. Der Ratsherr freut sich über Vorschläge und Anregungen zu Lüner Themen und steht für Gespräche rund um die Lüner Kommunalpolitik zur Verfügung. Wolfgang Manns ist insbesondere für die Bereiche Kultur und...

1 Bild

Frage der Woche: Neues Polizeigesetz in NRW - Sicherheit oder Freiheiten? 38

Claudius Grabner
Claudius Grabner | Panorama | am 08.06.2018

Ist es richtig, die Freiheit des einzelnen zu beschränken, um die Sicherheit des Volkes zu gewährleisten? Diese Frage beschäftigt Autoren und andere schon seit Jahren, gestern wurde sie im Landtag von Experten diskutiert. Geht es nach der CDU/FDP-Landesführung, soll das Gesetz im Juli beschlossen werden.   Das neue Polizeigesetz, welches in NRW eingeführt werden soll, stößt auf vielerlei Kritik, doch worum geht es...

Der Böse ist immer der Bürgermeister

Gerd Kestermann
Gerd Kestermann | Lünen | am 07.06.2018

Lünen: Rathaus Lünen | Wie Michael Kotissek unter einer Kleine-Frauns-Psychose leidet ]Lange habe ich gezögert, auf den geradezu genialen Beitrag von Michael Kotissek zu antworten, der das städtische Derivat-Desaster mit 34 Millionen Miesen als Betriebsunfall im Rathaus gewertet und die Weigerung des Bürgermeisters Jürgen Kleine-Frauns, ein Knöllchen zu bezahlen, als Griff in die Stadtkasse bezeichnet hat. Unabhängig davon, dass der Verfasser...

Marc Elsbeck am Bürgertelefon der Ratsfraktion Piraten / Freie Wähler

Gabriele zum Buttel
Gabriele zum Buttel | Lünen | am 06.06.2018

Am Samstag, 09. Juni 2018, ist das Bürgertelefon der Ratsfraktion Piraten/Freie Wähler geschaltet. In der Zeit von 10.00 bis 12.00 Uhr ist Marc Elsbeck (sachkundiger Bürger, stellv. Mitglied im Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt) für die Anliegen der Lüner Bürgerinnen und Bürger telefonisch unter 02306 9796390 erreichbar.

1 Bild

Betriebskindergärten wären Imagegewinn

Petra Klimek
Petra Klimek | Lünen | am 05.06.2018

SPD-Fraktion: Prüfauftrag an die Verwaltung geht raus Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist weiterhin das Top-Thema der SPD-Politik, aber auch zunehmend Thema in den Unternehmen. Dennoch führen nur die wenigsten Unternehmen ihren Betriebskindergarten in Eigenregie. Fast immer stehen Dritt-Anbieter dahinter. Eine Marktlücke, die es in Lünen zu schließen gilt. Die Verbesserung der außer-häuslichen Kinderbetreuung gilt...

Bürgertelefon der FDP-Fraktion Lünen

Carolin Siegeroth
Carolin Siegeroth | Lünen | am 03.06.2018

Die FDP-Fraktion schaltet am Dienstag wieder ihr Bürgertelefon für die Lüner Bürgerinnen und Bürger. Herr Dr. Franz Mehnert ist von 18 bis 20 Uhr unter der Rufnummer 0231 13018471 zu erreichen. Er ist stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Kultur und Europaangelegenheiten und beantwortet gerne etwaige Fragen. Sonstige Anliegen auch per E-Mail an fraktion@fdp-luenen.de.

1 Bild

GFL bekräftigt: Fraktionsspitzen von SPD und CDU müssen Verantwortung übernehmen

Alexander Ebert
Alexander Ebert | Lünen | am 01.06.2018

Die GFL-Fraktion bleibt dabei: Die SPD- und CDU-Fraktionsführungen haben Lünen über Jahre finanziell heruntergewirtschaftet und mit den jüngsten Derivat-Verlusten nochmals massiven Schaden zugefügt bzw. diesen nicht von der Stadt abgewendet. Zumindest die Altvorderen der großen Koalition im Lüner Stadtrat sollten deshalb die Verantwortung für das Desaster übernehmen und ihre politischen Ämter niederlegen. „In ihrer Not...

1 Bild

SPD-Bürgertelefon geschaltet

Petra Klimek
Petra Klimek | Lünen | am 01.06.2018

Samstag mit Martina Meier Das Bürgertelefon der SPD-Fraktion ist am Samstag, dem 2. Juni 2018 wieder geschaltet. Unter der Rufnummer 02306 - 1528 wird Ratsfrau Martina Meier aus Lünen-Brambauer von 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr erreich- bar sein und sich Zeit nehmen für die Anliegen der Lüner Bürgerinnen und Bürger. Petra Klimek

1 Bild

Kunibert Kampmann am GFL-Bürgertelefon

Alexander Ebert
Alexander Ebert | Lünen | am 01.06.2018

Das Bürgertelefon der Ratsfraktion der Wählergemeinschaft Gemeinsam Für Lünen (GFL) ist am Sonntag, 3. Juni, von 17 bis 19 Uhr geschaltet. Unter der Rufnummer (0 23 06) 30 174 81 ist Kunibert Kampmann erreichbar. Der Ratsherr freut sich über Vorschläge und Anregungen zu Lüner Themen und steht für Gespräche rund um die Lüner Kommunalpolitik zur Verfügung. Kunibert Kampmann ist insbesondere für die Bereiche Bildung und...

1 Bild

Kommentar: Sicherheit geht vor Finanzen 1

Daniel Magalski
Daniel Magalski | Lünen | am 31.05.2018

Ampel? Brücke? Die Frage wird in Lünen wohl noch für hitzige Diskussionen sorgen - dabei geht es doch am Ende nicht ums Geld, sondern um die Sicherheit  Ein Kommentar von Daniel Magalski. Lünen hat in der jüngeren Vergangenheit - denkt man an das Hin und Her an der Graf-Adolf-Straße - nicht die besten Erfahrungen mit Brücken gemacht, und nun geht es schon wieder um ein Bauwerk dieser Art. In Kürze sollen Bagger die marode...

Sascha Gottwald am Bürgertelefon der Ratsfraktion Piraten / Freie Wähler

Gabriele zum Buttel
Gabriele zum Buttel | Lünen | am 30.05.2018

Am Samstag, 02. Juni 2018, ist das Bürgertelefon der Fraktion Piraten/Freie Wähler geschaltet. In der Zeit von 10.00 bis 12.00 Uhr ist Sascha Gottwald (sachkundiger Bürger, Mitglied im Ausschuss für Sicherheit und Ordnung, stellv. Mitglied im Behindertenbeirat und Ausschuss für Bildung und Sport, beratendes Mitglied im Integrationsrat) für die Anliegen der Lüner Bürgerinnen und Bürger telefonisch unter 02306 9796390...

STATT Partei:Umweltgeschäft in Lünen

Dieter God
Dieter God | Lünen | am 28.05.2018

Die Europäische Union hat heute einen vorläufigen Entwurf über die Reduzierung von Plastikmüll vorgelegt. Leider ist das noch etwas zu wenig, das der Müll nicht in Meer ladet. Ich bin dafür das in der Stadtmitte eventuell auch später in den Ortsteilen ein Umweltgeschäft einzurichten. Dies wäre nach meiner Ansicht ein Pilotprojekt imRuhrgebier. Innovationen wären notwendig. Wir haben Lünen das grösste...

STATT Partei: Mehrwegsystem für Kaffeeplastikbecher in Lünen einführen

Dieter God
Dieter God | Lünen | am 28.05.2018

Nachdem ich mehrmals in einigen Gremien gefordert habe, dass ein Mehrwegsystem für Kaffeeplastikbecher  in Lünen eingeführt werden soll, nichts passiert. Hier sollte das Ordnungsamt die entsprechenden Konzepte mit den Anbieter in Arbeit genommen werden.  Wir könnten eine Vorreiiterrolle im Ruhrgebiet  sein. Der Cityring könnte seine Mitglieder für dieses System gewinnen.  Die Info erhält auch der Bürgermeister der Stadt.

Ludger Auferoth am FDP-Bürgertelefon

Carolin Siegeroth
Carolin Siegeroth | Lünen | am 26.05.2018

Am Dienstag ist die FDP-Fraktion über ihr Bürgertelefon für alle Bürgerinnen und Bürger zu erreichen. Von 18 bis 20 Uhr beantwortet Ludger Auferoth, Mitglied im Ausschuss für Sicherheit und Ordnung, unter der Rufnummer 0231 13018471 alle Fragen. Sonstige Anliegen auch gerne per E-Mail an fraktion@fdp-luenen.de.