Lünen: Politik

1 Bild

GFL im Dialog mit Kiosk-Besitzer am Volkspark Brambauer

Alexander Ebert
Alexander Ebert | Lünen | vor 1 Tag

Jahrelang wurde in Brambauer versucht, mit dem Eigentümer des verwahrlosten Kiosk am Eingang zum Volkspark ins Gespräch zu kommen. Ohne sichtbaren Erfolg. Nun klemmte sich Andreas Dahlke, Sachkundiger Bürger der Ratsfraktion Gemeinsam Für Lünen (GFL), dahinter. Mit Erfolg. In dieser Woche machte Dahlke den Eigentümer des Kiosk ausfindig und besuchte ihn. "Wir hatten ein längeres und freundliches Gespräch". Nachdem die...

8 Bilder

Neue Initiative „Rettet den Volkspark“ in Brambauer 1

Alexander Ebert
Alexander Ebert | Lünen | vor 4 Tagen

Der Volkspark in Brambauer soll nicht länger verkommen. Eine tatkräftige Initiative von Bürgerinnen und Bürgern zur Aufwertung des Parks will Andreas Dahlke aus Brambauer ins Leben rufen. Gemeinsam mit Vereinen und anderen engagierten Bürgern soll der Volkspark neu hergerichtet und dauerhaft als Naherholungsangebot gepflegt werden. Mit diesem Ziel führte Landschaftsgärtner und Gärtnermeister Dahlke in den vergangenen...

1 Bild

Vollanschluss A 2: GFL will Lünens Süden vor mehr Schwerlastverkehr bewahren

Alexander Ebert
Alexander Ebert | Lünen | vor 4 Tagen

 Die Ortsteile Lünen-Süd und Horstmar sollten von weiterem Schwerlastverkehr verschont bleiben. Deshalb spricht sich die GFL zwar für den A 2-Vollanschluss aus; für Lkw über 7,5 Tonnen sollte die geplante Abfahrt jedoch tabu sein. Das machten die GFL-Ratsmitglieder Wolfgang Manns und Dr. Ulrich Böhmer bei einer Informationsveranstaltung an der Kurler Straße deutlich. Dort trafen sich Vertreter des Landesbetriebs „Straßen NRW“...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Lesenswerter Leserbrief 1

Alexander Ebert
Alexander Ebert | Lünen | am 10.08.2017

Michael Kotissek ist der schärfste Kritiker der GFL und des Bürgermeisters Jürgen Kleine-Frauns. Immer wieder drucken die „Ruhr Nachrichten“ seine Weltsicht ab. Das heißt aber nicht, dass er gute Argumente hat. Heute wirft Marcus Tafel in seinem Leserbrief ein helles Licht auf die Geisteshaltung des Lüner Wutbürgers. Mehr: Leserbrief von Marcus Tafel

2 Bilder

Firmenbesuch bei Ardagh Group in Lünen

Petra Klimek
Petra Klimek | Lünen | am 10.08.2017

SPD-Fraktion erfreut über zukunftsweisende Investitionen Bei einem Betriebsbesuch der zur Ardagh-Group gehörenden Lüner Glashütte, konnte sich eine Abordnung der SPD-Fraktion, die vom Bundestagsabgeordneten Michael Tews begleitet wurde, einen Eindruck von den enormen Investitionen am Lüner Standort verschaffen. Die Tafel am Eingang verriet, dass für die Sicherheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ebenso viel getan wird....

1 Bild

CDU-Fraktion schaltet Bürgertelefon

Martina Adam
Martina Adam | Lünen | am 10.08.2017

Das Bürgertelefon der CDU-Fraktion ist am Samstag, dem 12.08.2017 von 11 bis 13 Uhr für Sie geschaltet. Unter der Rufnummer 01520-5133266 steht Ihnen in dieser Woche Stefan Flick für Fragen, Anregungen und aktuelle Themen gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Herr Reeker plant Lüner Klimaschutzprojekte

Dieter God
Dieter God | Lünen | am 09.08.2017

Nachdem der Bericht über Projekte für Klimaschutz in der  Lüner Presse erschienen ist, sind mir einige Ideen eingefallen. Vor einigen Jahren bekam jeder neuer Hausbesitzer einen Obstbaum geschenkt. Das könnte man noch erweitern, dass jeder neuer Mieter ab 1 Januar 2017 einen Obstbaum auf städtischen Gebiet pflanzt und diesen betreut. Jeder Schüler erhält bei der Einschulung einen kleinen Baum geschenkt. Die Lehrer...

1 Bild

Frage der Woche: Brauchen wir eine Political Correctness? 146

Lokalkompass .de
Lokalkompass .de | Panorama | am 01.08.2017

Immer wieder lesen wir: Political Correctness gehört abgeschafft. Dass man durch Sprachtabus nur die Gegenreaktion bewirke und den Rechtspopulisten in die Karten spiele, sagen die einen. Andere sprechen sogar vom "Sprachdiktat" und "Meinungsdiktatur". Andere Stimmen halten dagegen: Dass Frauen wählen, Fußball spielen und arbeiten dürfen, habe auch mit PC zu tun. Gleiches gelte für die Rechte von Schwarzen, Homosexuellen...

1 Bild

GFL will die Stadt aufblühen lassen

Alexander Ebert
Alexander Ebert | Lünen | am 01.08.2017

Die Stadt soll aufblühen. Weniger ungenutzte Rasenflächen, mehr wertvolle Blumenwiesen – das wünscht sich die Ratsfraktion der Wählergemeinschaft Gemeinsam Für Lünen (GFL). In einem Antrag an den Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt möchte sie die Verwaltung beauftragen, ungenutzte Rasenflächen und weitere Flächen aufzulisten, die zukünftig in kleine und größere naturnahe Blumenwiesen umgewandelt werden könnten. Die...

1 Bild

CDU Ortsunion Zentrum befasst sich mit Verkehrssituation Dortmunder Str./ Parkstraße

Martina Adam
Martina Adam | Lünen | am 31.07.2017

Ganz alte und neue Themen beschäftigten die CDU-Ortsunion Zentrum, die sich an der Kreuzung Dortmunder Str./Parkstr. traf. „Ein Dauerärgernis ist die extrem kurze Ampelschaltung für Fußgänger in Richtung Bäckerstraße“, eröffnete Vorsitzender Daniel Pöter die Veranstaltung. Hier ist seit langem bekannt, dass die Phase derart kurz ist, dass Gehbehinderte gerade mal die Mitte der Straße erreicht haben, wenn der Verkehr aus der...

1 Bild

GFL-Fraktion: Städtepartnerschaft mit Bartin offiziell ruhen lassen

Alexander Ebert
Alexander Ebert | Lünen | am 28.07.2017

Angesichts der undemokratischen Entwicklung in der Türkei regt die GFL-Fraktion im Rat an, die Städtepartnerschaft mit der türkischen Gemeinde Bartin offiziell ruhen zu lassen. Sie möge erst dann wiederbelebt werden, wenn die Türkei zu demokratischen und rechtsstaatlichen Prinzipien zurückkehre und alle inhaftierten Oppositionellen freigelassen wurden. Einen entsprechenden Antrag bringt die Ratsfraktion der...

CDU-Fraktion schaltet Bürgertelefon

Martina Adam
Martina Adam | Lünen | am 27.07.2017

Das Bürgertelefon der CDU-Fraktion ist am Samstag, dem 29.07.2017 von 11 bis 13 Uhr für Sie geschaltet. Unter der Rufnummer 01520-5133266 steht Ihnen in dieser Woche Jonathan Almus für Fragen, Anregungen und aktuelle Themen gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

1 Bild

Jusos fordern eigenen Bürgermeisterkandidaten und 10 Rats- und Kreistagsmitglieder unter 40

Nina Kotissek
Nina Kotissek | Lünen | am 22.07.2017

Die Jusos möchten bald in Lünen und im Kreis Unna ein Wörtchen mehr mitreden - das wurde auf ihrer Vollversammlung deutlich. Dort beschlossen sie einstimmig zwei Anträge, mit denen sie sich frühzeitig auf die Kommunalwahlen 2020 vorbereiten. Die jungen Politikerinnen und Politiker fordern, dass die SPD eine/n eigene/n Bürgermeisterkandidat/in gegen den amtierenden Bürgermeister aufstellt. Daniel Wolski, der jüngste...

Freispruch - Datenmissbrauch Lünen

Bernd V. Köster
Bernd V. Köster | Lünen | am 19.07.2017

Affäre ? Ein wenig weit hergeholt was da Lüner Journalisten konstruieren und was aus oppositionellen Kreisen so zu hören ist. „Das offene "Liegenlassen" einer unbeaufsichtigten Handakte zu der Ratsfrauen und Ratsherren und Bürgervertreter auch städtische Mitarbeiter während einer Sitzung Zugang hatten. Der merkwürdige Umgang mit dem Datenschutz des ehemaligen Dezernenten Buckesfeld. Wer Böses dabei denkt…. Es ist...

1 Bild

PIRATEN haben formelle Hürden für Bundestagswahl 2017 genommen

Reiner W. Dzuba
Reiner W. Dzuba | Lünen | am 19.07.2017

. Marcel Clostermann und Martin Kesztyüs als Direktkandidaten bestätigt Die PIRATEN konnten 219 bzw. 229 Unterstützerunterschriften bei den Kreiswahlleitern in Unna und Hamm einreichen. Damit steht Marcel Clostermann aus Schwerte im September auf den Wahlzetteln als Direktkandidat für Unna I – Wahlkreis 144. Martin Kesztyüs aus Hamm hat ebenfalls als Direktkandidat für die Bundestagswahl in Hamm / Unna II –...

1 Bild

Freispruch in "Knöllchen-Affäre"

Reiner W. Dzuba
Reiner W. Dzuba | Lünen | am 19.07.2017

Lünen: Amtsgericht | . Viel Wirbel um Nichts, das Ende war kurz und bündig: Freispruch für den Ex-Beigeordneten der Stadt, Mattias Buckesfeld (zum Hintergrund hier und hier). Die heutige Gerichtsverhandlung vor dem Lüner Amtsgericht erschöpfte sich von 9 Uhr bis ca. 10:15 Uhr in der umfangreichen Anhörung des Angeklagten. Die geladenen Mitarbeiter der Verwaltung wurden ohne Befragung entlassen bzw. nur kurz angehört (Dezernent...

1 Bild

Lüner JungsozialistInnen danken Ehrenvorsitzendem Daniel Wolski

Nina Kotissek
Nina Kotissek | Lünen | am 18.07.2017

Auf ihrer Vollversammlung am Samstag wählten die Lüner Jusos nicht nur einen neuen Vorstand, sondern auch ihren ersten Ehrenvorsitzenden, den stellvertretenden Lüner SPD-Vorsitzenden und Ratsherrn Daniel Wolski. Er führte die SPD-Jugendorganisation 12 Jahre lang von 2005 bis 2017 und damit länger als jede/r andere/r Juso-Vorsitzende. In seiner Amtszeit konnte Daniel Wolski viele Ziele der JungsozialistInnen erreichen, so...

1 Bild

Prozessauftakt in der "Knöllchen-Affäre"

Reiner W. Dzuba
Reiner W. Dzuba | Lünen | am 17.07.2017

Lünen: Amtsgericht | . Am kommenden Mittwoch, dem 19.07.2017, wird zum ersten Mal gegen den ehemaligen Technischen Beigeordneten der Stadt Lünen, Matthias Buckesfeld, verhandelt. Es geht um die Begleitumstände in der sogenannten "Knöllchen-Affäre" des Bürgermeisters JKF (siehe hier). Mit einem handschriftlichen Vermerk verwahrte sich damals der neugewählte BM gegen die Erhebung eines Verwarngeldes wegen Falschparkens, das er als...

1 Bild

Bürgermeisters Amtsmüdigkeit und Qualifikationsschelte vom Wirtschaftsförderer

Reiner W. Dzuba
Reiner W. Dzuba | Lünen | am 16.07.2017

Lünen: Rathaus Lünen | . In der Lüner Ratssitzung vom 13.07.2017 sollten sang- und klanglos diverse Umbesetzungen in den von der Stadtverwaltung besetzten Gremien beschlossen werden. Hintergrund war zum Einen, dass seit März 2017 mit Arnold Reeker der Nachfolger des ehemaligen Technischen Beigeordneten Matthias Buckesfeld gewählt ist und dieser nun die Stadtverwaltung in diversen Gremien der Beteiligungsgesellschaften vertreten wird (u.a. bei...

Wie die GroKo einen Fachmann im WFG-Aufsichtsrat verhindert

Gerd Kestermann
Gerd Kestermann | Lünen | am 14.07.2017

Politik geht oft seltsame Wege und so mancher Zuhörer staunte in der Ratssitzung am Donnerstag über die sich wieder einmal gefundene Große Koalition (GroKo). SPD und CDU, die dem Bürgermeister fast täglich Stöckchen hinhalten, über die er springen soll, wollen Jürgen Kleine-Frauns nun unbedingt im Aufsichtsrat der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Kreises (WFG) sitzen sehen. Er soll dort für die größte Stadt im Kreis das...

Hochhäuser in Lünen Brandschutz sicher? Danke das diese Idee die GFL aufgegriffen hat

Dieter God
Dieter God | Lünen | am 12.07.2017

In meinem Beitrag am 28 Juni 2017 hatte ich einen Bericht dazu geschrieben. Jetzt hat die GFL eine Anfrage gestartet. Tolle Anfrage

1 Bild

GFL fragt: Besondere Brandgefahr durch Fassadendämmung an höheren Häusern?

Alexander Ebert
Alexander Ebert | Lünen | am 12.07.2017

Geht durch Fassadendämmung an höheren Gebäuden eine besondere Brandgefahr aus? Welche Sicherheitsmaßnahmen sind gegebenfalls nötig? Diese Fragen stellt die Fraktion der Wählergemeinschaft Gemeinsam Für Lünen (GFL) im nächsten Aussschuss für Sicherheit und Ordnung an die Verwaltung. Anlass ist der verheerende Hochhausbrand, bei dem Mitte Juni in London etwa 80 Menschen starben. Mit ihrer Anfrage reagiert die GFL zudem auf...

1 Bild

CDU-Fraktionsvorsitzende Annette Droege-Middel einstimmig wiedergewählt

Martina Adam
Martina Adam | Lünen | am 12.07.2017

Annette Droege-Middel bleibt weiterhin in ihrem Amt. Im Rahmen der Fraktionssitzung vom 10.07.2017 hat die CDU Lünen ihren Fraktionsvorstand neugewählt. Unter der Leitung von Ratsherrn Günter Langkau wurde der Vorstand von allen anwesenden Ratsmitgliedern einstimmig wiedergewählt. Im Amt bleiben außerdem der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Jochen Gefromm, Pressesprecher Arno Feller, stellvertretender Pressesprecher...

1 Bild

SPD-Fraktion in der Sommerpause zu erreichen

Petra Klimek
Petra Klimek | Lünen | am 12.07.2017

Liebe Bürgerinnen und Bürger, in der Sommerpause ist unser Bürgertelefon vom 14.07.2017 bis zum 12.08.2017 nicht geschaltet. In dringenden Fällen können sie mich aber werktags zwischen 11:30 Uhr und 13:30 Uhr unter folgender Rufnummer erreichen: 0173 – 36 55 612 Ihr Michael Haustein – Vorsitzender der SPD-Fraktion Lünen

SPD zum Schuldenstand der Stadt Lünen

Petra Klimek
Petra Klimek | Lünen | am 11.07.2017

Aussagen der GfL nur begrenzt richtig Zahlen wiederzugeben ist einfach. Sie richtig darzustellen ist scheinbar zumindest für die GfL-Fraktion schwieriger. Die von der GfL vorgegebenen Zahlen stimmen, die darauf basierenden Aussagen stimmen nicht im Ansatz. Dass der neue Bürgermeister für die positive Entwicklung verantwortlich sein soll, ist dabei wirklich mehr als grotesk. Dieser positive Trend ist hauptsächlich dem...