Lünen: LKW

17 Bilder

„Ghost Bike“ erinnert jetzt auch in Lünen an getötete Radfahrer

Lokalkompass Lünen / Selm
Lokalkompass Lünen / Selm | Lünen | am 16.05.2018

Lünen: Preußenbahnhof | m Rahmen des weltweiten „Ride of Silence“, bei dem weltweit an im Straßenverkehr getötete Radfahrer gedacht wird, stellten Radfahrerinnen und Radfahrer ein weißes Fahrrad an der Kurler Straße auf. Dort war vor 14 Tage ein 58-jähriger Lüner Radfahrer bei einem Zusammenstoß mit einem rechtsabbiegenden LKW ums Leben gekommen. Das „Ghost Bike“ wurde von VeloCityRuhr, Critical Mass, VeloKitchen und dem Verkehrsclub Deutschland...

Bildergalerie zum Thema LKW
20
17
16
15
1 Bild

GFL vermisst wirksames Konzept gegen Lkw-Lawine

Alexander Ebert
Alexander Ebert | Lünen | am 13.03.2018

Wo bleibt das Konzept zur Lenkung des Lkw-Verkehrs in Lünen? Vor acht Jahren beantragte die GFL-Fraktion im Rat der Stadt ein solches Konzept, um das hohe Aufkommen des Schwerlastverkehrs in erträgliche Bahnen zu lenken. Immer wieder wurde die GFL vertröstet. Mal sei die Verwaltung überlastet gewesen, mal wurde auf eine Zählung verwiesen, aktuell wird auf das Verkehrsgutachten verwiesen, das dieses Jahr vorliegen soll. Der...

1 Bild

Start in den neuen Tag, die Arbeit fängt an Teil 2 1

Uwe Hackbarth
Uwe Hackbarth | Lünen | am 04.03.2018

Schnappschuss

1 Bild

Start in den neuen Tag, die Arbeit fängt an 4

Uwe Hackbarth
Uwe Hackbarth | Lünen | am 04.03.2018

Schnappschuss

1 Bild

Vollanschluss A 2: GFL will Lünens Süden vor mehr Schwerlastverkehr bewahren

Alexander Ebert
Alexander Ebert | Lünen | am 12.08.2017

 Die Ortsteile Lünen-Süd und Horstmar sollten von weiterem Schwerlastverkehr verschont bleiben. Deshalb spricht sich die GFL zwar für den A 2-Vollanschluss aus; für Lkw über 7,5 Tonnen sollte die geplante Abfahrt jedoch tabu sein. Das machten die GFL-Ratsmitglieder Wolfgang Manns und Dr. Ulrich Böhmer bei einer Informationsveranstaltung an der Kurler Straße deutlich. Dort trafen sich Vertreter des Landesbetriebs „Straßen NRW“...

1 Bild

Altes Blech verbindet

Eberhard Kamm
Eberhard Kamm | Lünen | am 23.01.2017

und das auch generationsübergreifend. Ihre Leidenschaft für alte Autos hat sie zusammengebracht. Den Lüner Unternehmer Heinz Spee und den 80-jährige KfZ Meister Helmut Siegeroth verbindet ihre Leidenschaft zu Oldtimern und so fanden sie zusammen und haben in der Vergangenheit an so manch altem Schätzchen geschraubt. So ist auch der aus dem Jahre 1953 stammende Lastkraftwagen Mercedes L 3500 unter ihren fachkundigen Hände zu...

1 Bild

Laster auf Baustelle umgekippt

Lokalkompass Lünen / Selm
Lokalkompass Lünen / Selm | Lünen | am 09.07.2012

Aufregung auf der Baustelle: Heute morgen kippte im Gewerbegebiet Achenbach, Zum Holzplatz, ein Lastwagen um. Er hatte Schotter geladen. Der Fahrer wurde aus dem Fahrerhaus befreit. Er war nur leicht verletzt, stand aber unter Schock. Er wurde zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht. Die Ursache für den Unfall ist noch unklar. Die Feuerwehr war vor Ort und verhinderte, dass Öl in den Boden sickerte.

Anzeige
Anzeige
5 Bilder

Lastwagen rammte Autos und Haus

Daniel Magalski
Daniel Magalski | Lünen | am 24.05.2012

Lünen: Zeppelinstraße | Großer Laster, kleine Straße - das perfekte Rezept für einen chaotischen Start in den Tag. Denn als am frühen Donnerstagmorgen ein Sattelzug in der Zeppelinstraße mehrere Autos und ein Haus rammte, war es mit der Nachtruhe vorbei. Gegen 4.30 Uhr hatte sich der 57-Jährige Fahrer aus Melle hoffnungslos in der kleinen Sackgasse in der Viktoriasiedlung festgefahren. Seine verzweifelten Versuche, den Lastwagen rückwärts aus...

9 Bilder

Sperrung nach Lastwagen-Unfall aufgehoben

Daniel Magalski
Daniel Magalski | Lünen | am 11.04.2012

Freie Fahrt auf der Dortmunder Straße: Über zwei Stunden war die Fahrbahn gesperrt, nachdem Ladung auf einem Lastwagen umgekippt war. Nun ist die Bergung abgeschlossen, die Polizei hat die Straße wieder freigegeben. Erste Meldung, 11.46 Uhr: Die Dortmunder Straße Richtung Dortmund ist zwischen Kupferstraße und Buchenberg aktuell gesperrt. Ein Lastwagen droht Ladung zu verlieren. In der Lüner Innenstadt gibt es bereits...

1 Bild

Lüner sucht Sender - und kracht unter Laster

Daniel Magalski
Daniel Magalski | Lünen | am 11.01.2012

Radio hören kann gefährlich sein. Diese Erfahrung musste ein Lüner am Mittwoch auf der Autobahn machen, als er unter einen Lastwagen krachte. Die gute Nachricht: Niemand wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Wie der Lüner (29) der Polizei erzählte, wollte er gerade einen anderen Radiosender einstellen, als er in Höhe Bönen auf der A2 die Kontrolle über sein Auto verlor. Der Wagen geriet nach links und fuhr auf eine...