Carmen Praast über "Grenzerfahrungen" im Kunststern 2013

Anzeige
Carmen Praast geb. Tirler
 
Lebenswege

Die Künstlerin ist ist mit drei Arbeiten in der jurierten Ausstellung zum Thema "Grenzerfahrungen" im Kunststern 2013 vertreten. Die diesjährige Jury bestand aus Bence Fritzsche - Verleger des Kunstmagazins Atelier, Dr. Elisabeth Kessler Slotta - Kunsthistorikerin in Bochum und Georg Elben - Museums-direktor Glaskasten in Marl, die Ihre Werke für die Ausstellung ausgesucht haben.

Die Künstlerin sagt zu ihrem Bild Lebenswege:
Mal gehen wir nach links, mal nach rechts, mal aufwärts, mal abwärts, wohin uns diese Wege führen, wissen wir nicht immer. Begegnen anderen Menschen, gehen ein Stück mit ihnen, dann trennen sich die Wege wieder, vielleicht sieht man sich noch einmal. Wir hinterlassen Spuren oder manchmal werden einem Steine in den Weg gelegt, aber…..wir gehen weiter.
Zum Werk Eishöhlen meint sie , gefangen in Eishöhlen – die Kälte, der wir manchmal im Leben von unseren Mitmenschen verspüren können.
Das Werk GemEINsam beschreibt sie so, die Grenzerfahrung besteht darin, dass Menschen einander auch in der Gemeinschaft fremd sein können. Sei es dass man anders denkt, woanders herkommt, anders lebt……anders ist.
Mit diesem drei Werken stellt sie sich dem Thema der Ausstellung "Grenzerfahrungen"im Kunststern2013.
Der MARLER KUNSTSTERN 2013, eine der größten Ausstellungen der freien Kunstszene im Ruhrgebiet findet in diesem Jahr vom 9. - 30.11.2013 statt. Die diesjährige Ausstellung hat die Themenbindung "Grenzerfahrung". Die Künstlergemeinschaft „Kunst im Stern“ ist der Veranstalter.
Veranstaltungsort ist das Einkaufszentrum MARLER STERN, Bergstrasse 228 in 45786 Marl, das für die Dauer der Ausstellung in "MARLER KUNSTSTERN" umbenannt wird.
Öffnungszeiten:
Mittwoch, Donnerstag, Freitag von 14 Uhr bis 18 Uhr und an den Samstagen von 10 Uhr bis 18 Uhr.


Vita von Carmen Praast geb. Tirler

Freischaffende Künstlerin
1974 in Bozen / Südtirol geboren und aufgewachsen,
malt seit Ihrer frühesten Jungend, anfangs noch Seidenmalerei, Zeichnungen, Ölmalerei und Aquarelle.
Seitdem autodidaktisches Studium der bildenden Kunst.
Sie arbeitet vorwiegend mit Acrylfarben, experimentiert aber sehr gerne in Kombination mit den verschiedensten Materialien wie z.B. Sand,Spachtelmasse, Tusche, Kohle.
Seit 2012 Freischaffende Künstlerin.
Seit 2000 lebt die Südtirolerin mit Ihrer Familie in Marl / Deutschland.
Bilder von ihr befinden sich zudem in Privatsammlungen, etwa in Südtirol, Deutschland, England, Frankreich und USA.

Ausstellungen/Projekte:

-09. -30.11.2013: Gruppenausstellung 6. Marler Kunststern –Grenzerfahrungen-
-Herbst 2013: Gruppenausstellung Paris
-05. Oktober 2013: Gruppenausstellung in New York
-September bis Dezember 2013, Ein Herz gegen ALS
-Juli 2013, Gruppenprojekt Spenden Flut für Bitterfeld, Marl
-März/April 2013, Gruppenausstellung Art Takes Miami
-Januar/Februar 2013, Einzelausstellung Rose Optik Galerie, Dinslaken
-Dezember 2012, Gruppenausstellung, Kunst fürs Türmchen, Marl
-Dezember 2012, Gruppenprojekt, Kunstmarkt am längsten Tisch Marls
-November/Dezember 2012, Gruppenausstellung 5. Marler Kunststern -Mash up Arts-
-September/Oktober 2012, Einzelausstellung Sparkasse Vest RE, Marl
-Juni 2012, Gruppenausstellung Art Takes Times Square, New York
-Dauerausstellung Kosmetikstudio Köhler, Marl
-Mai 2012, Kinder malen am Therapiezentrum “Hof Feuler” mit Rita Fruth-Arend
-Benefizaktion: ALS – Robbe Pilgert
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.