Cornelius Demming, er ist der Neue im Marler Theater

Anzeige
Theaterleiter Cornelius Demming (Foto: Robert Wilken)

Die Stadt Marl hat einen neuen Theaterleiter, Cornelius Demming will Altbewährtes erhalten und vorerst nur kleine Neuerungen etablieren. Der studierte Theaterwissenschaftler und Germanist stellte sich jetzt im Rathaus vor.

Die Stadt ist äußerst zuversichtlich, mit dem 32-Jährigen die richtige Wahl getroffen zu haben. Das Gesamtpaket stimmt, seine universelle Ausbildung, die Arbeit bei unterschiedlichsten Häusern und nicht zuletzt seine fundierten Kenntnisse über Marl und die Region haben einfach überzeugt.

Nicht alles über den Haufen werfen

Cornelius Demming, der bereits selbst im Marler Theater gespielt hat („mit einer kleinen Produktion im Keller“), freut sich auf seine neuen Aufgaben: „Die Marler können stolz auf ihr Theater sein“, schwärmt er. Verändern möchte er vorerst nicht viel: „Ich bin nicht angetreten, um alles über den Haufen zu schmeißen. Da wäre ich ja verrückt. Schließlich hat es sich ja lange bewährt.“ Das Programm sei vielfältig und auf einem sehr hohen Niveau.

Einführungsveranstaltungen für ein besseres Verständnis

Lediglich eine Neuerung hat er bereits geplant: Einführungsveranstaltungen, die den Zuschauern den Zugang zu den Stücken erleichtern sollen. „Wichtig ist, dass das Theater den Kontakt zum Publikum und zur Stadt hält“, sagt Demming, der derzeit in Billerbeck lebt. Theater versteht er nicht als exklusiven Ort: „Jeder kann und soll kommen!“

DieStadt sicherte Cornelius Demming, der bisher als Regisseur, Autor und Dramaturg gearbeitet hat, seine vollste Unterstützung zu.

Zur Person:

Cornelius Demming kam 1983 in Essen zur Welt. Nach Abitur und Zivildienst erfolgte ein Studium der Germanistik und Theaterwissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum und der Universität Wien, das er als Master of Arts abschloss. Seitdem führten ihn Engagements als Autor, Dramaturg und Regisseur an Stadt-, Landes- und Freilichttheater, darunter das Schauspielhaus Bochum, das Schauspielhaus Wuppertal, das Landestheater Dinslaken, das Theater Plauen-Zwickau, das Theater Trier und die Freilichtbühne in Billerbeck.
1
2
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
3.207
Monika Wübbe aus Marl | 29.10.2015 | 11:10  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.