Finissage der Ausstellung mit Zeichnungen von Alfred Schmidt im insel-Forum Marl

Anzeige

Die Ausstellung unter dem Titel „Raumfahrt ins Innere der Erde“ wird am 7.1 2016 um 17 Uhr im insel-Forum beendet. Ende 2015 schloss die Zeche Auguste Victoria. Aus diesem Anlass hatte die Stadt Marl gemeinsam mit allen Vereinen und Einrichtungen, die sich dem Bergbau verbunden fühlen, die Leistungen der Bergleute würdigen und mit einer Veranstaltungsreihe Abschied vom Bergbau genommen. Die Ausstellung gehörte zu dieser Reihe. Es wurden Konzerte veranstaltet, Grubenfahrten, Podiumsdiskussionen und natürlich auch Ausstellungen.

Nach einer kurzen Ansprache gibt es bei Kaffee und Kuchen die Gelegenheit des Austausches. Monika und Kira Schmidt sowie einige ehemalige Bergleute werden über die Zeichnungen von Alfred Schmidt sprechen und stehen für Fragen des Publikums zur Verfügung. Den musikalischen Rahmen setzt der Musiker René Lankeit.
Ort: VHS/die insel, „alter“ Lesesaal., der Eintritt ist frei,
Gäste sind herzlich willkommen.

Der Künstler zeichnete 25 Jahre lang unter Tage, hielt die Arbeitswelt der Bergleute fest und stellte seine Bilder sowohl über als auch unter Tage aus. Seine Bilder vermittelten erstmals einer breiten Masse einen Eindruck von der geheimnisvollen Welt des Bergbaus, die Schmidt mit einer Raumfahrt verglich. Alfred Schmidt war in der ersten Hälfte seines Lebens ein international erfolgreicher Werbedesigner und fand durch einen Zufall zum Thema Bergbau, das ihn bis zu seinem Tode nicht mehr los ließ.
2
1
2
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.