Grimme Preis: Besondere Ehrung für Senta Berger, Weltstar mit gesellschaftspolitischem Engagement

Anzeige
(Foto: Georg Jorczyk Grimme Institut)

(Marl) Zum Abschluss der 53. Grimme-Preisverleihung, die heute im Marler Stadttheater mit 700 Gästen gefeiert wurde, erhielt die Schauspielerin und Produzentin Senta Berger die Besondere Ehrung des Deutschen Volkshochschul-Verbands (DVV).

Die gebürtige Wienerin, die in diesem Jahr ihr 60-jähriges Filmjubiläum feiert, „beherrscht in herausragender Weise das leichte wie das ernste Spiel“, heißt es in der Begründung des Preisstifters. Sie biete „eine Genrevielfalt, die ihresgleichen sucht, und das in über 100 deutschsprachigen wie internationalen Serien-, Kino- und Fernsehproduktionen.“

Die Präsidentin des DVV, die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer, würdigte die Preisträgerin in ihrer Laudatio als Charakterdarstellerin. Mit großer Authentizität verkörpere sie starke Frauen. „Senta Berger hat im Film und in der Wirklichkeit immer wieder verdeutlicht, wie wichtig es ist, dass jede und jeder Einzelne Haltung zeigt. Der Deutsche Volkshochschul-Verband ehrt mit ihr eine Persönlichkeit von besonderer Integrität. In ihrem Wirken geht es um Emanzipation, Aufklärung und Mitbestimmung.“

1971 beteiligte sich Senta Berger an der von Alice Schwarzer initiierten Medien-Aktion „Wir haben abgetrieben!“. Von 2003 bis 2010 war sie an der Seite von Günter Rohrbach die erste Präsidentin der Deutschen Filmakademie. 2009 erklärte sich Senta Berger bereit, als Botschafterin sowohl für die Tierschutzorganisation Pro Wildlife für den Schutz von Menschenaffen als auch für die José Carreras Leukämie-Stiftung tätig zu werden.

Die Besondere Ehrung im Rahmen des Grimme-Preises wird vom DVV, dem Stifter der Fernsehauszeichnung, verliehen. Mit ihr werden Persönlichkeiten ausgezeichnet, die sich in herausragender Weise um das Fernsehen verdient gemacht haben.
1
1
1
1
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.