Jupiter-Symphonie: MGM zelebriert hochkarätiges Neujahrskonzert

Wann? 18.01.2015 18:00 Uhr

Wo? Theater Marl, Am Theater 1, 45768 Marl DE
Anzeige
Dirigent Wolfgang Endrös leitet das Neujahrskonzert der Musikgemeinschaft Marl. (Foto: privat)
Marl: Theater Marl | Zum festlichen Neujahrskonzert bittet die Musikgemeinschaft Marl (MGM) ins Theater Marl. Am Sonntag, 18. Januar, um 18 Uhr wird ein heiteres und beschwingtes Programm geboten. Unter der Leitung von Dirigent Wolfgang Endrös sind Orchester und Solisten im Einsatz.

Neben Walzern von Johann Strauß wird von Frederic Chopin Variationen über „La ci darem la mano“ für Klavier und Orchester aufgeführt. Außerdem steht auf dem Programm die Ouvertüre zur Oper „Die lustigen Weiber von Windsor“ von Otto Nicolai.
Solistin am Klavier ist Gabriella Karácsony, die bereits häufig als Pianistin solistisch in Orchesterkonzerten musizierte und in Marl bekannt ist für ihre kammermusikalischen Auftritte, beispielsweise als Mitglied des Trios Stringendo.
Außerdem wird bei dem Neujahrskonzert die Jupiter-Symphonie von Wolfgang Amadeus Mozart erklingen. Sie zählt (mit der G-Moll-Symphonie, KV 550, und der Es-Dur-Symphonie, KV 543) zum musikalischen Höhepunkt des symphonischen Schaffens von Mozart.
Der Name „Jupiter-Symphonie“ bürgerte sich erst nach dem Tode Mozarts ein und stammt von dem Komponisten und Konzertunternehmer Johann Peter Salomon.
Die Namensgebung ist wohl gerechtfertigt durch das vollendete Ebenmaß der formalen Anlage des Symphonie und durch die durchgeistigte Gestaltung der Materie.
Das große Neujahrskonzert der MGM findet am Sonntag, 18. Januar, um 18 Uhr im Theater Marl, Am Theater 1, statt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.